Olympische Geschichte Liechtensteins

LIE
Goldmedaillen Silbermedaillen Bronzemedaillen
2 2 6

Liechtenstein nahm erstmals 1936 an Olympischen Spielen teil. Das erste Mal traten Athleten des Fürstentums bei den Olympischen Winterspielen 1936 in Garmisch-Partenkirchen für ihr Land an.

Insgesamt entsandte Liechtenstein 132 Teilnehmer. Jüngster Teilnehmer war der alpine Skirennläufer August Wolfinger, der bei den Olympischen Winterspielen 1964 in Innsbruck mit 14 Jahren antrat. Ältester Sportler war 1984 in Los Angeles der Schütze Theobald Schurte, der mit 44 Jahren teilnahm. Xaver Frick, einer der Gründer des NOK für Liechtenstein, ist der einzige Sportler, der sowohl an Sommer- als auch an Winterspielen teilnahm (1936 in Berlin als Leichtathlet, 1948 in St. Moritz als Skilangläufer).

Alle zehn Medaillen wurden bei Winterspielen im alpinen Skisport gewonnen. Liechtenstein ist somit die einzige Nation, die alle ihre Medaillen bei Winterspielen gewann. Liechtenstein hat weltweit die meisten olympischen Medaillen im Verhältnis zur Einwohnerzahl gewonnen. Erfolgreichste Sportlerin mit vier Medaillen (2|1|1) ist die Skirennläuferin Hanni Wenzel.

TeilnahmenBearbeiten

Liechtenstein nahm mit zwei Ausnahmen an allen Olympischen Sommerspielen teil. Lediglich 1956 verzichtete man wegen der hohen Reisekosten auf eine Teilnahme in Melbourne. 1980 schloss sich Liechtenstein dem Boykott der Spiele in Moskau an, um so gegen den Einmarsch sowjetischer Truppen in Afghanistan zu protestieren.

SommerspieleBearbeiten

Jahr Athleten Sportarten Medaillen
Ges.                               Rang
1936 6 6 0 2 1 3
1948 2 2 0 2
1952 2 2 0 2
1956 nicht teilgenommen
1960 5 5 0 2 1 2
1964 2 2 0 2
1968 2 2 0 2
1972 6 6 0 2 1 2 1
1976 6 4 2 3 3
1980 nicht teilgenommen
1984 7 5 2 2 3 2
1988 12 9 3 4 3 3 1 1
1992 7 4 3 2 2 2 1
1996 2 0 2 1 1
2000 2 1 1 1 1
2004 1 1 0 1
2008 2 2 0 1 1
2012 3 1 2 1 1 1
2016 3 1 2 2 1
2020 5 2 3 1 2 2
Gesamt 0 0 0 0

WinterspieleBearbeiten

Jahr Athleten Sportarten Medaillen
Ges.                     Rang
1936 2 2 0 2 2
1948 10 10 0 5 5
1952 nicht teilgenommen
1956 8 8 0 2 6
1960 3 3 0 3
1964 6 6 0 3 3
1968 9 8 1 3 6
1972 4 3 1 1 3
1976 9 6 3 3 5 1 2 2 14
1980 7 4 3 2 5 2 2 4 6
1984 10 7 3 1 8 1 2 2 16
1988 13 11 2 1 9 3 1 1 16
1992 7 6 1 6 1
1994 10 9 1 1 7 2
1998 8 5 3 6 2
2002 8 7 1 6 2
2006 5 3 2 4 1
2010 6 5 1 4 2
2014 4 2 2 3 1
2018 3 2 1 2 1 1 1 28
Gesamt 2 2 6 10 28

Sommer-JugendspieleBearbeiten

Jahr Athleten Sportarten Medaillen
Ges.                   Rang
2010 3 2 1 1 2
2014 1 0 1 1
2018 3 1 2 2 1
Gesamt 0 0 0 0

Winter-JugendspieleBearbeiten

Jahr Athleten Sportarten Medaillen
Ges.                     Rang
2012 2 2 0 1 1
2016 2 2 0 1 1
2020 5 2 3 2 1 1 1 1 1 29
Sportarten 0 0 1 1 35

MedaillenBearbeiten

Siehe: Liste der olympischen Medaillengewinner aus Liechtenstein

WeblinksBearbeiten

  • Liechtenstein in der Datenbank von Sports-Reference (englisch; archiviert vom Original)
  • Liechtenstein auf Olympics.com – The Official website of the Olympic movement (englisch)