Olympische Geschichte Amerikanisch-Samoas

ASA
Goldmedaillen Silbermedaillen Bronzemedaillen

Amerikanisch-Samoa, dessen NOK, das American Samoa National Olympic Committee, 1987 gegründet wurde, nimmt seit 1988 an allen Olympischen Sommerspielen teil. 1994 wurde das bislang einzige Mal eine Delegation zu Winterspielen geschickt. An allen drei bislang ausgetragenen Jugend-Sommerspielen nahmen jugendliche Athleten teil.

Medaillen konnten Sportler und Sportlerinnen aus Amerikanisch-Samoa nicht gewinnen. Bis einschließlich der Sommerspiele 2020 wurden 28 Sportler und sechs Sportlerinnen für Olympische Spiele, elf Jungen und zehn Mädchen, darunter acht im Beachhandball und der damit bislang einzigen Mannschaft, für Olympische Jugendspiele nominiert. Bislang konnten Starter bei den Jugendspielen noch nicht den Sprung zu den Olympischen Spielen schaffen.

Allgemeine ÜbersichtBearbeiten

SommerspieleBearbeiten

 
Die sechs amerikanisch-samoanischen Teilnehmer der Olympischen Spiele 2020 bei der Eröffnungsfeier (von links): Tanumafili Jungblut, Nathan Crumpton, Adrian Hoesch, Tilali Scanlan, Tyler Paige und Micah Masei

Die erste Olympiamannschaft des US-amerikanischen Außengebietes bestand 1988 in Seoul aus sechs Teilnehmern, die in der Leichtathletik, im Boxen, Gewichtheben und Ringen antraten. 1996 nahmen erstmals Segler teil, 2000 Bogenschützen, 2008 Judoka und Schwimmer.

Der erste Olympionike war am 20. September 1988 der Boxer Maselino Masoe, der Weltergewicht antrat. Die Kugelstoßerin Lisa Misipeka war am 31. Juli 1996 die erste Frau der pazifischen Inselgruppe. Medaillenerfolge blieben bei allen Teilnahmen aus.

WinterspieleBearbeiten

1994 in Lillehammer nahmen mit den Bobfahrern Brad Kiltz und Faauuga Muagututia zum ersten und bislang einzigen Mal Wintersportler aus Amerikanisch-Samoa bei Winterspielen teil.

JugendspieleBearbeiten

Mit vier Jugendlichen nahm Amerikanisch-Samoa an den Jugend-Sommerspielen 2010 in Singapur teil. Drei Jungen und ein Mädchen traten in den Sportarten Segeln, Schwimmen, Gewichtheben und Ringen an.

2014 in Nanjing nahmen fünf jugendliche Athleten, alles Jungen, teil. Sie traten in der Leichtathletik und im Ringen an.

Übersicht der TeilnahmenBearbeiten

SommerspieleBearbeiten

Jahr Athleten Flaggenträger Sportarten Medaillen
Ges. m w                       Ges. Rang
1896–1984 nicht teilgenommen
1988 6 6 0 Maselino Masoe G. Fanelli Ma. Masoe
Mi. Masoe
L. Faagu
T. Timoti
A. Sione
1992 3 3 0 Mika Masoe Ma. Masoe
Mi. Masoe
E. Brown
1996 7 6 1 Maselino Masoe A. Leiato
L. Misipeka
O. Salavea
E. Brown L. Purcell F.L. Tavui
R. Lowrance
2000 4 3 1 Lisa Misipeka L. Misipeka
K. Nakanelua
A. Sione K. Tupua
2004 3 2 1 Lisa Misipeka L. Misipeka
K. Nakanelua
E. Ilalio
2008 4 2 2 Silulu Aʻetonu S. Sanitoa S. Aʻetonu V. Farmer
S. Glenister
2012 4 3 1 Ching Wei E. Faʻatonu N. Tuamoheloa* A. Liu M. Fonteno
C. Wei
2016 4 3 1 Tanumafili Jungblut J. Mageo
I. Silafau
T. Jungblut B. Waterhouse
2020 6 5 1 Tanumafili Jungblut &
T. Scanlan
N. Crumpton T. Jungblut A. Hoesch
T. Paige
M. Masei
T. Scanlan
Gesamt 0 0 0 0 -

* – Mitglied der Olympiamannschaft ohne zum Einsatz gekommen zu sein; kursive Namen kennzeichnen die Teilnehmerinnen

WinterspieleBearbeiten

Jahr Athleten Flaggenträger Sportarten Medaillen
Ges. m w         Ges. Rang
1924–1992 nicht teilgenommen
1994 2 2 0 Faauuga Muagututia B. Kiltz
F. Muagututia
1998–2018 nicht teilgenommen
Gesamt 0 0 0 0 -

Jugend-SommerspieleBearbeiten

 
Die Beachhandball-Mannschaft Amerikanisch-Samoas vor ihrem ersten Spiel gegen Ungarn bei den Jugendspielen 2018 in Buenos Aires
Jahr Athleten Flaggenträger Sportarten Medaillen
Ges. m w                     Ges. Rang
2010 4 3 1 T. Ripley T. Ripley B. Gabbard S. Faʻagu M. Sualevai
2014 5 5 0 F. Kapisi F. Ipolito
J. Leilua
S. McMoore
I. Vou
F. Kapisi
2018 12 3 9 F. Tauta A. Bartley
I. Ludgate
I. Mauga F. Tauta N. A'asa
R. Faleao
D. Floor
S. Floor
J. Liu
I. Mata'utia
F. Nautu
P. Tofaeono
Gesamt 0 0 0 0 -

Teilnehmerinnen sind kursiv markiert

Jugend-WinterspieleBearbeiten

Jahr Athleten Flaggenträger Sportarten Medaillen
Gesamt m w       Gesamt Rang
2012–2020 nicht teilgenommen
Gesamt 0 0 0 0 -

MedaillengewinnerBearbeiten

GoldmedaillenBearbeiten

Bislang (Stand 2021) keine Goldmedaille

SilbermedaillenBearbeiten

Bislang (Stand 2021) keine Silbermedaille

BronzemedaillenBearbeiten

Bislang (Stand 2021) keine Bronzemedaille

Siehe auchBearbeiten

WeblinksBearbeiten