Hauptmenü öffnen

Oliver Polzer

österreichischer Sportreporter
Oliver Polzer 2016

Oliver Polzer (* 28. Dezember 1972 in Wien) ist ein österreichischer Sportmoderator- und Kommentator beim ORF.

Leben und KarriereBearbeiten

1991 schloss er die Schule mit der AHS-Matura am Wiener Piaristengymnasium ab und studierte anschließend Internationale Betriebswirtschaft, jedoch ohne Abschluss.[1] Danach wurde er 1996 freier Mitarbeiter bei der ORF-Sportredaktion. Oliver Polzer ist für den ORF in den Bereichen Fußball, Ski Alpin (Herren) und Tennis aktiv. Seit 1999 moderiert er in unregelmäßigen Abständen die Sendung Sport am Sonntag. Bislang wurde er unter anderem als Berichterstatter für Großereignisse, Olympische Sommer- und Winterspiele sowie für die Fußball-Weltmeisterschaften 2002, 2006, 2010, 2014 und 2018 bzw. für die Fußball-Europameisterschaften 2004, 2008, 2012 und 2016 eingesetzt. 2012 kommentierte er das EM-, 2014 das WM-Finale. Zudem war er als Kommentator auch schon bei einigen Europa League- und Champions League-Finali im Einsatz.

Seit 2006 kommentiert Polzer als Nachfolger von Robert Seeger viele Rennen des Herren-Skiweltcups. 2015 kommentierte er alle Herren-Rennen bei der Alpinen Skiweltmeisterschaft 2015 in Vail/Beaver Creek.

Im Frühjahr 2008 und 2010 nahm er an der ORF-Fußballshow „Das Match“ teil.

Polzer ist verheiratet und hat zwei Kinder. Er lebt in Vorarlberg.

WeblinksBearbeiten

  Commons: Oliver Polzer – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Altpiaristner - Internetplattform, Porträt des Monats Mai 2008 - Oliver Polzer (Memento des Originals vom 14. Juli 2014 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/altpiaristner.kulando.de, Juni 2012