Oksby Sogn ist eine ehemalige Kirchspielsgemeinde (dän.: Sogn) auf der Halbinsel Skallingen an der Nordseeküste im südlichen Dänemark. Bis 1970 gehörte sie zur Harde Vester Horne Herred im damaligen Ribe Amt, danach zur Blåvandshuk Kommune im erweiterten Ribe Amt, die im Zuge der Kommunalreform zum 1. Januar 2007 in der „neuen“ Varde Kommune in der Region Syddanmark aufgegangen ist. Am 1. Oktober 2010 wurde der ehemalige Kirchenbezirk Mosevrå Kirkedistrikt im Oksby Sogn mit der Abschaffung der dänischen Kirchenbezirke ein selbständiges Sogn Mosevrå Sogn.[2]

Oksby
Wappen fehlt
Hilfe zu Wappen
Oksby (Dänemark)
Oksby
Oksby
Basisdaten
Staat: DanemarkDänemark Dänemark
Region: Syddanmark
Kommune
(seit 2007):
Varde
Koordinaten: 55° 33′ N, 8° 8′ OKoordinaten: 55° 33′ N, 8° 8′ O
Einwohner:
(30.09.2016[1])
344
Postleitzahl: 6857 Blåvand
Lage des Oksby Sogn in der Varde Kommune – noch inklusive Mosevrå Sogn
Lage des Oksby Sogn in der Varde Kommune – noch inklusive Mosevrå Sogn
Oksby Kirke

Am 27. November 2016 wurden Oksby Sogn, die südliche Nachbargemeinde Ho Sogn und Mosevrå Sogn ins Blåvandshuk Sogn zusammengelegt. Zuletzt (30. September 2016) lebten 344 Einwohner im Kirchspiel. Im Kirchspiel liegt die Kirche „Oksby Kirke“.

Weitere Nachbargemeinde war im Norden Aal Sogn.

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Statistikbanken -> Befolkning og valg -> KM1: Befolkningen 1. januar, 1. april, 1. juli og 1. oktober efter sogn og folkekirkemedlemsskab (dänisch)
  2. Gesetzesvorschlag L 27 vom 9. Oktober 2008. 22. Januar 2009, abgerufen am 21. April 2020 (dänisch).

WeblinksBearbeiten