Hauptmenü öffnen

Odile Chalvin

französische Skirennläuferin
Odile Chalvin Ski Alpin
Nation FrankreichFrankreich Frankreich
Geburtstag 2. Oktober 1953 (65 Jahre)
Geburtsort Le Bourg-d’Oisans, Frankreich
Karriere
Disziplin Slalom, Riesenslalom
Status zurückgetreten
Karriereende 1975
Platzierungen im Alpinen Skiweltcup
 Gesamtweltcup 26. (1972/73)
 Riesenslalomweltcup 25. (1971/72)
 Slalomweltcup 13. (1974/75)
 Podiumsplatzierungen 1. 2. 3.
 Slalom 0 1 0
 

Odile Chalvin (* 2. Oktober 1953 in Le Bourg-d’Oisans) ist eine ehemalige französische Skirennläuferin. Sie ging im Weltcup in den technischen Disziplinen an den Start und war besonders im Slalom erfolgreich.

BiografieBearbeiten

Chalvin war in der ersten Hälfte der 1970er Jahre Mitglied der französischen Skinationalmannschaft. Die ersten Punkte in einem Weltcuprennen holte sie als 18-Jährige am 29. Januar 1971 als Neunte des Slaloms im heimischen Saint-Gervais-les-Bains. Im darauf folgenden Winter fuhr sie vier Mal in die Punkteränge. Das beste Ergebnis ihrer Karriere gelang ihr zum Auftakt der Saison 1972/73, als sie beim Slalom von Val-d’Isère hinter der Deutschen Pamela Behr auf den zweiten Platz fuhr. Es blieb die einzige Podestplatzierung ihrer Karriere. 1975 trat sie vom Spitzensport zurück.

ErfolgeBearbeiten

  • 10 Platzierungen unter den besten zehn im Weltcup, davon ein Podestplatz
  • Französische Meisterin im Riesenslalom und in der Kombination 1974

WeblinksBearbeiten