Occupy Nigeria

Occupy Nigeria Kundgebung im Gani Fawehinmi Park, Ojota

Occupy Nigeria ist eine Serie von Protesten gegen die Einstellung der Ölsubventionen durch die Regierung von Goodluck Jonathan am 1. Januar 2012 in Nigeria.

Obwohl Nigeria Afrikas größter Rohöl-Exporteur ist, ist es auf Importe von raffinierten Motorenbenzin aus dem Ausland angewiesen.[1] Täglich werden etwa 2,4 Millionen Barrel Rohöl exportiert. Die nationalen Raffinerien wurden vor allem durch die weit verbreitete Korruption im Land vernachlässigt.[2] Infolgedessen kann Nigeria trotz der großen Ölvorkommen den eigenen Benzinbedarf nicht decken und muss 70 % importieren, um die Versorgung zu gewährleisten.

Über Nacht hat sich der Benzinpreis mehr als verdoppelt. Von 65 Naira (~0,30 €) pro Liter Ende 2011, auf mindestens 141 naira (~0,70 €) am 1. Januar 2012.[2]

WeblinksBearbeiten

Commons: Occupy Nigeria – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Chijioke Ohuocha: Nigeria fuel protests turn violent, two killed. In: reuters.com. 9. Januar 2012. Abgerufen am 9. Januar 2012.
  2. a b Stephanie Busari: What is behind Nigeria fuel protests? - CNN.com. In: cnn.com. 9. Januar 2012. Abgerufen am 9. Januar 2012.