Oberzeitlbach

Ortsteil von Altomünster

Oberzeitlbach ist ein Kirchdorf und Ortsteil des Marktes Altomünster im oberbayrischen Landkreis Dachau.
Zur Gemarkung gehören auch das Kirchdorf Unterzeitlbach, die Weiler Humersberg, Oberndorf, Röckersberg und Ruppertskirchen und die Einöde Schauerschorn.

Oberzeitlbach
Koordinaten: 48° 22′ 22″ N, 11° 14′ 1″ O
Einwohner: 840 (1987)
Eingemeindung: 1. Januar 1976
Postleitzahl: 85250
Vorwahl: 08254
Oberzeitlbach (Bayern)
Oberzeitlbach

Lage von Oberzeitlbach in Bayern

LageBearbeiten

Oberzeitlbach und seine Ortsteile liegen im Donau-Isar-Hügelland und damit im Unterbayerischen Hügelland, das zum Alpenvorland, einer der Naturräumlichen Haupteinheiten Deutschlands gehört.

Oberzeitlbach liegt circa 2,5 Kilometer südwestlich des Hauptortes Altomünster. Unterzeitlbach und Röckersberg liegen südöstlich, Ruppertskirchen östlich, Schauerschorn nordöstlich, Humersberg nördlich und Oberndorf westlich von Oberzeitlbach.

Durch Ober- und Unterzeitlbach verläuft die in nordwestlich-südöstlich verlaufende Staatsstraße St 2047 von Aichach nach Dachau. Die südwestlich-nordöstlich verlaufende Kreisstraße DAH 2 von Hohenzell nach Altomünster durchquert Oberndorf, kreuzt die Staatsstraße St 2047 und umfährt Humersberg im Süden.

Durch Oberzeitlbach und Unterzeitlbach fließt der namengebende Zeitlbach in nordwestlich-südöstlicher Richtung. Der von Oberndorf her kommende Oberndorfbach ist ein rechter Zufluss des Zeitlbachs.

GeschichteBearbeiten

 
Oberzeitlbach, Kirche Mariä Himmelfahrt

Kirchlich gehören die katholische Filialkirche Mariä Himmelfahrt in Oberzeitlbach und die Kapelle Sankt Sebastian in Unterzeitlbach zur Pfarrei Sankt Alto in Altomünster, wie auch sämtliche Oberzeitlbacher Ortsteile.

Oberzeitlbach war eine selbständige Gemeinde im oberbayerischen Landkreis Aichach. Am 1. Juli 1972 kamen im Zuge der Gebietsreform in Bayern Oberzeitlbach und seine Ortsteile zum ebenfalls oberbayerischen Landkreis Dachau. Am 1. Januar 1976 wurde sie in den Markt Altomünster eingemeindet.[1]

BaudenkmälerBearbeiten

Es gibt in Oberzeitlbach vier Gebäude und ein Taubenhaus, die unter Denkmalschutz stehen. In den Ortsteilen Unterzeitlbach und Schauerschorn steht je eine Kapelle unter Denkmalschutz.

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Statistisches Bundesamt (Hrsg.): Historisches Gemeindeverzeichnis für die Bundesrepublik Deutschland. Namens-, Grenz- und Schlüsselnummernänderungen bei Gemeinden, Kreisen und Regierungsbezirken vom 27. 5. 1970 bis 31. 12. 1982. W. Kohlhammer GmbH, Stuttgart/Mainz 1983, ISBN 3-17-003263-1, S. 570.

WeblinksBearbeiten

Commons: Oberzeitlbach – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien