Hauptmenü öffnen
Perschling
Wappen Österreichkarte
Wappen von Perschling
Perschling (Österreich)
Perschling
Basisdaten
Staat: Österreich
Bundesland: Niederösterreich
Politischer Bezirk: Sankt Pölten-Land
Kfz-Kennzeichen: PL
Hauptort: Weißenkirchen an der Perschling
Fläche: 23,8 km²
Koordinaten: 48° 16′ N, 15° 46′ OKoordinaten: 48° 16′ 0″ N, 15° 46′ 0″ O
Höhe: 220 m ü. A.
Einwohner: 1.412 (1. Jän. 2019)
Bevölkerungsdichte: 59 Einw. pro km²
Postleitzahl: 3142
Vorwahl: 02784
Gemeindekennziffer: 3 19 46
Adresse der
Gemeindeverwaltung:
Hauptstraße 21
3142 Perschling
Website: www.perschling.at
Politik
Bürgermeister: Reinhard Breitner (ÖVP)
Gemeinderat: (2015)
(19 Mitglieder)
14
4
1
14 
Insgesamt 19 Sitze
Lage von Perschling im Bezirk Sankt Pölten-Land
AltlengbachAsperhofenBöheimkirchenBrand-LaabenEichgrabenFrankenfelsGablitzGerersdorfHafnerbachHaunoldsteinHerzogenburgHofstetten-GrünauInzersdorf-GetzersdorfKapellnKarlstettenKasten bei BöheimkirchenKirchberg an der PielachKirchstettenLoichMarkersdorf-HaindorfMaria AnzbachMauerbachMichelbachNeidlingNeulengbachNeustift-InnermanzingNußdorf ob der TraisenObritzberg-RustOber-GrafendorfPerschlingPressbaumPrinzersdorfPurkersdorfPyhraRabenstein an der PielachSchwarzenbach an der PielachSt. Margarethen an der SierningSt. PöltenStatzendorfStössingTraismauerTullnerbachWeinburgWilhelmsburgWölblingWolfsgrabenLage der Gemeinde Perschling im Bezirk Sankt Pölten (anklickbare Karte)
Über dieses Bild
Vorlage:Infobox Gemeinde in Österreich/Wartung/Lageplan Imagemap
Quelle: Gemeindedaten bei Statistik Austria

BW

Perschling (seit dem 1. Dezember 2015[1], davor Weißenkirchen an der Perschling) ist eine Gemeinde mit 1412 Einwohnern (Stand 1. Jänner 2019) im Bezirk Sankt Pölten-Land in Niederösterreich.

GeografieBearbeiten

Perschling liegt im Mostviertel in Niederösterreich, Weinbaugebiet Traisental. Die Fläche der Gemeinde umfasst 23,8 Quadratkilometer. 16,7 Prozent der Fläche sind bewaldet.

GemeindegliederungBearbeiten

Das Gemeindegebiet umfasst folgende 10 Ortschaften (in Klammern Einwohnerzahl Stand 1. Jänner 2019[2]):

GeschichteBearbeiten

Im Altertum war das Gebiet Teil der Provinz Noricum.

EinwohnerentwicklungBearbeiten

 

PolitikBearbeiten

Bürgermeister der Gemeinde ist Reinhard Breitner, Amtsleiterin Christine Wegscheider. Im Gemeinderat gibt es nach der Gemeinderatswahl 2015 bei insgesamt 19 Sitzen folgende Mandatsverteilung:[3]

  • ÖVP 14 Sitze, FPÖ 4 Sitze, SPÖ 1 Sitz.

Kultur und SehenswürdigkeitenBearbeiten

WirtschaftBearbeiten

Nichtlandwirtschaftliche Arbeitsstätten gab es im Jahr 2001 54, land- und forstwirtschaftliche Betriebe nach der Erhebung 1999 85. Die Zahl der Erwerbstätigen am Wohnort betrug nach der Volkszählung 2001 610. Die Erwerbsquote lag 2001 bei 47,63 Prozent.

VereineBearbeiten

  • Weißenkirchner Stubenmusik (Ensemble bestehend aus 2 Violinen, Tenorflöte, Klarinette, Gitarre, Kontrabass)
  • Vokalensemble Klangbogen (Gemischter Chor, vormals „Weißenkirchner Sängerrunde“)
  • Chor und Orchester der Pfarre Weißenkirchen
  • Musikschule NÖ. Mitte
  • Trachtenmusikkapelle Murstetten
  • Perschlingtaler Dorfmusik
  • Landjugend Weißenkirchen

WeblinksBearbeiten

  Commons: Perschling – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Landesgesetzblatt für Niederösterreich vom 30. November 2015, 108. Kundmachung im RIS
  2. Statistik Austria: Bevölkerung am 1.1.2019 nach Ortschaften (Gebietsstand 1.1.2019), (CSV)
  3. Wahlergebnis Gemeinderatswahl 2015 in Perschling. Amt der NÖ Landesregierung, 1. Dezember 2015, abgerufen am 1. März 2019.