Hauptmenü öffnen

GeographieBearbeiten

Oberbalm befindet sich in einer voralpinen Hügelregion zwischen Bern und Schwarzenburg. Der tiefste Punkt liegt auf rund 650 m ü. M. am Scherlibach, wo die Gemeinde an ihr wichtigstes Nachbardorf Niederscherli in der Gemeinde Köniz grenzt, der höchste Punkt auf 987 m ü. M. nahe der Grenze zur Nachbargemeinde Niedermuhlern. Nebst dem eigentlichen Dorfkern gehört auch der südlich gelegene Dorfteil Borisried zu Oberbalm.

BevölkerungBearbeiten

Bevölkerungsentwicklung
Jahr 1764 1850 1880 1900 1930 1950 1960 1970 1980 1990 2000
Einwohner 607 1304 1212 1091 989 999 924 863 842 847 835

PolitikBearbeiten

Die Gemeindeversammlung ist die Legislative von Oberbalm. Der Gemeinderat ist die Exekutive von Oberbalm.

Die Stimmenanteile der Parteien anlässlich der Nationalratswahlen 2015 betrugen: SVP 58,7 %, SP 10,3 %, BDP 10,0 %, GPS 6,6 %, glp 4,2 %, EVP 3,0 %, EDU 2,3 %, FDP 2,4 %, ALP 1,3 %, CVP 0,9 %.[2]

WirtschaftBearbeiten

Wirtschaftlich ist Oberbalm nach wie vor stark landwirtschaftlich geprägt. Mehrheitlich sind Bauernbetriebe ansässig und landwirtschaftliche Infrastrukturbetriebe (Käserei).

VerkehrBearbeiten

Über Strassen ist Oberbalm gut mit den umgebenden grösseren Orten und der Stadt Bern erschlossen. Zudem ist das Dorf mittels Postauto ans regionale Netz des öffentlichen Verkehrs angebunden.

Kunst, Kultur, BildungBearbeiten

 
Ein Kulturgut von nationaler Bedeutung: der Speicher Horbermatt 114

In Oberbalm findet jeweils im Sommer auf dem Balmberg das Openair Festival Outdoor Elch (Rockmusik) statt. Oberbalm verfügt über eine Grundschule.

Die Kirche St. Sulpitius liegt im Dorfzentrum Oberbalms. Von besonderem Interesse sind die Fresken aus der Zeit von 1470 bis 1480, die sich an den Wänden des Kirchenschiffs befinden. Zudem werden auch alte Wolfsnetze in der Kirche aufbewahrt.

In Oberbalm befinden sich drei alte Landwirtschaftsgebäude, die in die Liste der Kulturgüter von nationaler Bedeutung aufgenommen wurden: ein Bauernhaus (Stöckli 203) und zwei Speicher (Horbermatt 114, Oberbalmstrasse 209 A).

SehenswürdigkeitenBearbeiten

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Ständige und nichtständige Wohnbevölkerung nach Jahr, Kanton, Bezirk, Gemeinde, Bevölkerungstyp und Geschlecht (Ständige Wohnbevölkerung). In: bfs.admin.ch. Bundesamt für Statistik (BFS), 31. August 2018, abgerufen am 30. September 2018.
  2. Wahlen 2015 : Resultate der Gemeinde Oberbalm. Kanton Bern, abgerufen am 21. März 2016