Nvidia GoForce

Markenname von Nvidia

GoForce ist ein Markenname der Firma Nvidia und bezeichnet Grafikprozessoren für Mobiltelefone, PDAs, Smartphones und Ähnliches. Er benötigt verhältnismäßig wenig elektrische Energie,[1] seine Leistung ist allerdings nicht mit modernen Grafikchips für Notebooks oder dem Desktop-Bereich vergleichbar. Er dient in erster Linie zur Entlastung der CPU bei der flüssigen Darstellung von 2D-/3D-Grafik und bei der Verarbeitung von Video- sowie Audiodaten. Mit den GoForce Chips konkurriert Nvidia mit der Imageon-Serie des Konkurrenten ATI/AMD.

GoForce-Logo

ModelleBearbeiten

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Offizielle Nvidia Pressemitteilung für die NVIDIA® GoForce® 5500 Serie (Memento vom 8. Februar 2009 im Internet Archive)
  2. NVIDIA GoForce 3000, 4000 — more features for mobiles. In: ixbtlabs.com. 26. Februar 2004, abgerufen am 24. April 2022 (englisch).
  3. Kyocera zeigt W41K mit NVIDIA GoForce 4000. In: pcwelt.de. 27. März 2006, abgerufen am 24. April 2022 (deutsch).
  4. Mike Sixt: Nvidia Goforce 4000-Chip in Motorola-Handy. In: zdnet.de. 17. Dezember 2004, abgerufen am 24. April 2022 (deutsch).
  5. Nvidia GoForce 3D 4500 - Neue Handy-GPU steckt im Gizmondo. In: golem.de. 2004, abgerufen am 24. April 2022.
  6. Ulrich Bantle: GoForce 3D 4500 – Handygrafikchip von NVIDIA. In: tecchannel.de. 21. September 2004, abgerufen am 24. April 2022.
  7. Volker Rißka: nVidia präsentiert GoForce 3D 4500. In: computerbase.de. 22. September 2004, abgerufen am 24. April 2022.
  8. Nvidia Launches Goforce 3D 4500 Wireless Media Processor. In: thefreelibrary.com. 1. November 2004, abgerufen am 24. April 2022 (englisch).
  9. Chris Roper: NVIDIA's GoForce 3D 4500 Unveiled. In: ign.com. 21. September 2004, abgerufen am 24. April 2022 (englisch).
  10. Andreas Schilling: NVIDIA stellt GoForce 4800 GPU vor. In: hardwareluxx.de. 14. Februar 2005, abgerufen am 24. April 2022.
  11. NVIDIA(R) GoForce(R) 5500 bringt die Welt der digitalen Unterhaltung auf die Mobiltelefone. In: ots.at. 13. Februar 2006, abgerufen am 24. April 2022.
  12. Nvidia® Goforce® 5500 Architecture Embraced By Key Mobile Developers. In: hexus.net. 14. Februar 2006, abgerufen am 24. April 2022 (englisch).
  13. 3GSM: Nvidia will bald Mobil-GPU GoForce 5500 anbieten. In: computerwoche.de. 15. Februar 2006, abgerufen am 24. April 2022.
  14. Marco Chiappetta: NVIDIA GoForce 5500 Press Release. In: hothardware.com. 13. Februar 2006, abgerufen am 24. April 2022 (englisch).
  15. NVIDIA GoForce 5500 handheld GPU offers console class 3D gaming using OpenGL ES. In: khronos.org. 14. Februar 2006, abgerufen am 24. April 2022 (englisch).
  16. Nathan Kirsch: The Future Of Handheld Gaming: GoForce 5500. In: legitreviews.com. 7. April 2006, abgerufen am 24. April 2022 (englisch).
  17. NVIDIA GoForce 6100. In: t-online.de. 20. März 2007, abgerufen am 24. April 2022.
  18. Thomas Ricker: nVidia's GoForce 6100: no, it's not another iPhone clone. In: engadget.com. 13. Februar 2007, abgerufen am 24. April 2022 (englisch).