Nucleus Market

Darknet-Markt

Nucleus Market war ein im Tor-Netzwerk als Hidden Service betriebener Darknet-Markt, auf dem unter anderem illegale Drogen und Falschgeld gehandelt wurden.[1][2][3] Als Zahlungsmittel wurden die anonymen Kryptowährungen Bitcoin, Darkcoin und Litecoin akzeptiert.[4][5][6]

Seit dem Fall des Konkurrenten Evolution im März 2015 war Nucleus – allerdings mit großem Abstand – nach Agora der zweitgrößte Darknet-Markt gewesen.[7] Im April 2016 ging der Markt, vermutlich im Zuge eines Exit-Scam, offline.[8]

Siehe auchBearbeiten

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. As enforcement activity rises, Darknet battle ‘rages on’ – World Trademark Review
  2. Cryptocurrency Round-Up: Darkcoin on the Dark Web and CeX Accepts Bitcoin – International Business Times
  3. Darkcoin gets boost on dark net as online drug dealers seek greater anonymity – Finance Magnates
  4. Darkcoin Added To Darknet Drug Marketplaces – Coin Brief
  5. Nucleus Market – Deep Dot Web
  6. Nucleus Market Statistics – DNStats
  7. The Shutdown Of Silk Road Didn’t Stop Other Darknet Sites From Emerging – medium.com
  8. Nucleus Is Gone: These Are The Top Alternatives! In: Deep Dot Web