Novi Vinodolski

Stadt in Kroatien
Novi Vinodolski
Wappen
Wappen
Novi Vinodolski (Kroatien)
(45° 7′ 43,15″ N, 14° 47′ 19,68″O)
Koordinaten: 45° 7′ 43″ N, 14° 47′ 20″ O
Basisdaten
Staat: Kroatische Flagge Kroatien
Gespanschaft: Flagge der Gespanschaft Primorje-Gorski kotar Primorje-Gorski kotar
Höhe: m. i. J.
Fläche: 265,08 km²
Einwohner: 5.113 (2011)
Bevölkerungsdichte: 19 Einwohner je km²
Telefonvorwahl: (+385) 051
Postleitzahl: 51 250
Kfz-Kennzeichen: RI
Bootskennzeichen: NO
Struktur und Verwaltung
(Stand: 2013, vgl.)
Gemeindeart: Stadt
Bürgermeister: Oleg Butković (HDZ)
Postanschrift: Trg Vinodolskog zakona 1
51 250 Novi Vinodolski
Website:

Novi Vinodolski [ˈnɔːʋi ˈʋinɔdɔl.ski] (Novi del Vinodol oder Novi in Valdivino[1] auf Italienisch) ist eine Stadt an der kroatischen Adriaküste, unweit von Rijeka und Crikvenica. Aufgrund des Weinbaus rund um die Stadt erhielt Vinodolski ihren Namen (Vinodol = Weintal). Der Volkszählung von 2011 zufolge beträgt die Einwohnerzahl von Novi Vinodolski 5.113 Einwohner.

Die Ortschaft hat eine sehr reichhaltige Geschichte aufzuweisen. Unter anderem war Novi Vinodolski Sitz der Herzöge von Bribir, damals noch ein Nachbarort von Novi Vinodolski, und auch das berühmte kroatische Adelsgeschlecht der Frankopanen (ung. Frangépan) siedelte sich hier an. Ein berühmtes Dokument ist der Vinodolski zakonik, das Gesetzbuch von Vinodol.

Die Tourismusbranche beherrscht die Wirtschaft. Hotels, Zeltlager, Bungalows, Appartements, Zimmer in Privathäusern und Nebenwohnungen können 10.000 Touristen unterbringen. Die Stadt bietet Freizeiteinrichtungen und Sportanlagen an. Das Vinodoltal ist berühmt für Weinherstellung. Die im Gebiet hergestellten Weine ähneln denen von der benachbarten Insel Krk, Žlahtina ist die Hauptsorte. Zusätzlich wird Cabernet Sauvignon und Chardonnay produziert. Seit den 1990ern wurde die Weinherstellung wesentlich gefördert.

GalerieBearbeiten

PersönlichkeitenBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Dario Alberi: Dalmazia. Storia, arte, cultura. Lint Editoriale, Padova 2008, ISBN 978-8881902446, S. 187–192.

WeblinksBearbeiten

Commons: Novi Vinodolski – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien