Hauptmenü öffnen

Der Norwegische Fußballpokal der Frauen (norwegisch Norgesmestere-Cup, kurz: NM Cup) ist der Pokalwettbewerb für Vereinsmannschaften im norwegischen Frauenfußball. Der Wettbewerb wird seit 1978 ausgetragen. Rekordsieger sind Trondheims-Ørn SK und Stabæk FK mit je acht Siegen. Amtierender Pokalsieger ist Lillestrøm SK Kvinner.

Inhaltsverzeichnis

GeschichteBearbeiten

Im ersten Finalspiel standen sich 1978 die Mannschaften von IL i BUL und Trondheims-Ørn SK gegenüber. Bis heute war es das einzige Finale, das im Elfmeterschießen entschieden wurde. BUL gewann fünf der ersten sechs Wettbewerbe. In den Achtziger Jahren dominierte Sprint/Jeløy SK den Wettbewerb und wurde viermal in Folge Pokalsieger. In den Neunziger Jahren wiederholte Trondheims-Ørn SK dieses Kunststück. 2003 gab es die bisher größte Pokalsensation, als der Zweitligist Medkila IL den Vizemeister Kolbotn IL mit 2:1 schlug.

Das Endspiel fand bis 2005 im Ullevaal-Stadion in Oslo statt. Im Gegensatz zum DFB-Pokal findet das Frauenfinale am Samstagabend, das Männerfinale am Sonntagabend statt. Seit 2006 wird das Finale der Frauen im Bislett-Stadion ausgetragen, da der norwegische Verband der Meinung war, dass der Rasen im Ullevaal-Stadion überstrapaziert wird. Diese Entscheidung war sehr umstritten. Die Halbfinalisten drohten mit einem Boykott, falls die Entscheidung nicht rückgängig gemacht wird. Schließlich gaben die Vereine dann doch nach.

Das Finale 2006Bearbeiten

Im Finale standen sich der Erstligist Røa IL und der Zweitligameister Asker SK gegenüber. Røa ging als klarer Favorit ins Finale und gewann mit 3:2. Für Røa trafen zweimal Lena Mykjøland und Kristine Edner während für Asker Lisa-Marie Woods und Leni Larsen Kaurin erfolgreich waren. Für Røa IL war es der zweite Pokalsieg nach 2004. Das Endspiel verfolgten 8.900 Zuschauer im Stadion und etwa 300.000 Zuschauer im Fernsehen.

Bisherige EndspieleBearbeiten

  • WS = Wiederholungsspiel
Saison Sieger Finalist Ergebnis
1978 IL i BUL Trondheims-Ørn SK 1:1 n. V., 6:5 n. E.
1979 IL i BUL Sprint/Jeløy SK 4:1
1980 IL i BUL Trondheims-Ørn SK 1:1 n. V., 2:0 (WS)[1]
1981 Bøler IF IL i BUL 2:1
1982 IL i BUL Sprint/Jeløy SK 2:1 n. V.
1983 IL i BUL Sprint/Jeløy SK 2:1
1984 Asker SK Sprint/Jeløy SK 2:1 n. V.
1985 Sprint/Jeløy SK Asker SK 1:0
1986 Sprint/Jeløy SK Trondheims-Ørn SK 3:0
1987 Sprint/Jeløy SK Klepp IL 2:1
1988 Sprint/Jeløy SK Asker SK 1:0
1989 Klepp IL Trondheims-Ørn SK 2:1
1990 Asker SK Sprint/Jeløy SK 5:1
1991 Asker SK Sandviken IL 8:0
1992 Setskog/Høland FK Asker SK 3:0
1993 Trondheims-Ørn SK Asker SK 3:2
1994 Trondheims-Ørn SK FK Donn 5:1
1995 Sandviken IL Trondheims-Ørn SK 3:2 n. V.
1996 Trondheims-Ørn SK Klepp IL 3:0
1997 Trondheims-Ørn SK Klepp IL 6:1
1998 Trondheims-Ørn SK Kolbotn IL 4:0
1999 Trondheims-Ørn SK FK Athene Moss 1:0
2000 Asker SK Bjørnar IL 4:1
2001 Trondheims-Ørn SK Asker SK 3:2
2002 Trondheims-Ørn SK Arna-Bjørnar 4:3 n. V.
2003 Medkila IL Kolbotn IL 2:1
2004 Røa IL Asker SK 2:1
2005 Asker SK Team Strømmen FK 4:0 n. V.
2006 Røa IL Asker SK 3:2
2007 Kolbotn IL Asker FK 4:2
2008 Røa IL Team Strømmen FK 3:1
2009 Røa IL Team Strømmen FK 1:0
2010 Røa IL Trondheims-Ørn SK 7:0
2011 Stabæk FK Røa IL 2:2 n. V., 5:4 i. E.
2012 Stabæk FK Røa IL 4:0
2013 Stabæk FK Avaldsnes IL 1:0
2014 Lillestrøm SK Kvinner Trondheims-Ørn SK 3:1
2015 Lillestrøm SK Kvinner Avaldsnes IL 3:2
2016 Lillestrøm SK Kvinner Røa IL 0:0, 2:0 n. V.
2017 Avaldsnes IL Vålerenga Oslo 1:0
2018 Lillestrøm SK Kvinner IL Sandviken 4:0

Rangliste der SiegerBearbeiten

Titel Verein Jahr(e)
8 Trondheims-Ørn SK 1993, 1994, 1996, 1997, 1998, 1999, 2001, 2002
Stabæk FK 1 1984, 1990, 1991, 2000, 2005,
 2011, 2012, 2013
5 Røa IL 2004, 2006, 2008, 2009, 2010
Lillestrøm SK Kvinner
 2
1992, 2014, 2015, 2016, 2018
IL i BUL 1978, 1979, 1980, 1982, 1983
4 Sprint/Jeløy SK 1985, 1986, 1987, 1988
1 [[Team Strømmen
 FK|Setskog/Høland FK]]
1977
Bøler IF 1981
Klepp IL 1989
Sandviken IL 1995
Medkila IL 2003
Kolbotn IL 2007
Avaldsnes IL 2017
1 Bis 2009 Asker SK.
2 1992 als Setskog/Høland FK.

Rekordtitelträger nach JahrenBearbeiten

  • 1979–1997: IL i BUL
  • 1998: IL i BUL und Trondheims-Ørn SK (beide 5 Titel)
  • 1999–2012: Trondheims-Ørn SK
  • seit 2013: Trondheims-Ørn SK und Stabæk FK (beide 8 Titel)

Siehe auchBearbeiten

  • Toppserien (höchste Spielklasse im norwegischen Frauenfußball)

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. pvv.org: Women Cup 1980