Nomad Nur-Sultan

Der HK Nomad (russisch Хоккейный клуб «Номад») ist eine Eishockeymannschaft aus der kasachischen Hauptstadt Nur-Sultan, die 2007 als zweite Mannschaft von Barys Astana gegründet wurde und 2008 den Spielbetrieb in der kasachischen Meisterschaft aufnahm. Seit 2019 gehört Nomad der supranationalen Wysschaja Hockey-Liga an.

HK Nomad
ХК Номад
Größte Erfolge
Vereinsinformationen
Geschichte Barys II (2007–2013)
HK Nomad (seit 2013)
Standort Nur-Sultan, Kasachstan
Vereinsfarben    
Liga Wysschaja Hockey-Liga
Spielstätte Sportpalast Kasachstan
Kapazität 4070 Plätze
Cheftrainer Juri Michailis
2018/19 4. Platz (Vorrunde), Vizemeister

GeschichteBearbeiten

Die zweite Mannschaft von Barys Astana wurde 2007 gegründet und spielte zunächst in der Perwaja Liga, der damals dritten Spielklasse Russlands. Zur 2008/09 wurde das Team in die kasachische Meisterschaft aufgenommen und wurde in der Saison 2010/11 Vizemeister. Ab 2013 trat die zweite Mannschaft unter dem Namen Nomad Astana an.[1]

2017 setzte sich Nomad im Playoff-Finale gegen den HK Arystan Temirtau mit 4:3 durch und gewann damit den ersten Titel der Vereinsgeschichte. Damit qualifizierte sich Nomad für den IIHF Continental Cup 2017/18. In dessen Finalturnier belegte Nomad den zweiten Platz hinter dem HK Junost Minsk.

Im Mai 2019 wurde Nomad in die Wysschaja Hockey-Liga aufgenommen.[2]

TrainerBearbeiten

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Придумай логотип команде. (Nicht mehr online verfügbar.) Barys Astana, 20. Mai 2013, archiviert vom Original am 4. Januar 2014; abgerufen am 20. Mai 2013 (russisch).
  2. The new VHL takes shape. In: eurohockey.com. 2. Juni 2019, abgerufen am 5. Februar 2020 (englisch).