Hauptmenü öffnen
Nobu Naruse Skilanglauf
Nobu Naruse (2013)

Nobu Naruse (2013)

Nation JapanJapan Japan
Geburtstag 8. Juli 1984 (35 Jahre)
Geburtsort Hakuba, Japan
Karriere
Verein Hakuba Ski Club
Status aktiv
Medaillenspiegel
JWM-Medaillen 0 × Gold 0 × Silber 1 × Bronze
FIS Nordische Junioren-Ski-WM
0Bronze0 2007 Tarvisio 15 km Freistil
Platzierungen im Skilanglauf-Weltcup
 Debüt im Weltcup 5. März 2004
 Gesamtweltcup 106. (2008/09)
 Distanzweltcup 82. (2008/09)
letzte Änderung: 21. Mai 2014

Nobu Naruse (jap. 成瀬 野生, Naruse Nobu; * 8. Juli 1984 in Hakuba) ist ein japanischer Skilangläufer.

WerdegangBearbeiten

Naruse nimmt seit 2001 an Wettbewerben der Fédération Internationale de Ski teil. Sein erstes Weltcuprennen lief er im März 2004 in Lahti, welches er mit dem 73. Platz im Sprint beendete. Bei den Olympischen Winterspielen 2006 in Pragelato belegte er den 58. Platz im Skiathlon und den 41. Rang über 15 km klassisch. Seinen ersten Weltcuppunkt holte er im März 2006 in Sapporo mit dem 30. Platz im 30 km Verfolgungsrennen. Bei den nordischen Skiweltmeisterschaften 2007 in Sapporo erreichte er den 52. Platz über 15 km Freistil. Bei den U23 Weltmeisterschaften 2007 in Tarvisio gewann er Bronze über 15 km Freistil. Im März 2009 erreichte er beim Weltcupfinale in Falun mit dem 23. Platz seine bisher beste Weltcupeinzelplatzierung. Seine besten Platzierungen bei den Olympischen Winterspielen 2010 in Vancouver waren der 35. Platz im 50 km Massenstartrennen und der 13. Rang im Teamsprint. Seit 2010 tritt er vorwiegend beim Far East Cup an. Dabei holte er acht Siege und gewann in der Saison 2009/10 und 2012/13 die Gesamtwertung. Bei den Winter-Asienspielen 2011 holte er Silber über 15 km Freistil, im Teamsprint und mit der Staffel. Seine besten Resultate bei den nordischen Skiweltmeisterschaften 2011 in Oslo waren der 48. Platz im Sprint und der sechste Rang in der Staffel. Bei den nordischen Skiweltmeisterschaften 2013 im Val di Fiemme erreichte er den 54. Platz über 15 km Freistil und den achten Rang in der Staffel. Bei den Olympischen Winterspielen 2014 in Sotschi belegte er den 16. Platz in der Staffel.

Siege bei Continental-Cup-RennenBearbeiten

Nr. Datum Ort Disziplin Serie
1. 27. Dezember 2007 Japan  Otoineppu 7,5 km Freistil Far East Cup
2. 6. Januar 2010 Japan  Sapporo 10 km klassisch Far East Cup
3. 7. Januar 2010 Japan  Sapporo 10 km Freistil Far East Cup
4. 7. Januar 2011 Japan  Sapporo 10 km Freistil Far East Cup
5. 27. Dezember 2011 Japan  Otoineppu 10 km Freistil Far East Cup
6. 6. Januar 2012 Japan  Sapporo 10 km Freistil Far East Cup
7. 21. Dezember 2012 Korea Sud  Pyeongchang 15 km Freistil Far East Cup
8. 27. Dezember 2012 Japan  Otoineppu 10 km Freistil Far East Cup

WeblinksBearbeiten