Nobody’s Perfect (Album)

Album von Deep Purple

Nobody's Perfect ist ein Live-Album der britischen Rockband Deep Purple aus dem Jahr 1988. Es wurde während der Tournee der Band zur Unterstützung des Studioalbums The House of Blue Light im Jahr 1987 in Europa und den Vereinigten Staaten aufgenommen.

Nobody’s Perfect
Livealbum von Deep Purple (Logo).png

Veröffent-
lichung(en)

Juni 1988

Aufnahme

23. Mai 1987 – 26. Februar 1988

Label(s) Polydor

Format(e)

LP, MC, CD

Genre(s)

Heavy Metal Hard Rock

Titel (Anzahl)

14

Länge

88:53

Besetzung

Produktion

Deep Purple

HintergrundBearbeiten

Die Trackübergänge sind durch Überblendungen gekennzeichnet. Sie enthält auch eine neue Live-In-Studio-Version von "Hush", um das 20-jährige Jubiläum zu feiern. "Black Night" wurde ebenfalls neu aufgenommen, aber nie veröffentlicht. "Hard Lovin' Woman" enthält Teile von "Under the Gun" während Blackmores Gitarrensolo. "Strange Kind of Woman" enthält den "Superstar"-Refrain aus Jesus Christ Superstar. "Woman from Tokyo" wechselt auf halber Strecke zu "Everyday" von Buddy Holly. Das Album repräsentiert die damalige Setlist von Deep Purple, die zum großen Teil aus dem typischen Made in Japan- Set bestand, kombiniert mit neuerem Material vom 1984er Wiedervereinigungs-Album Perfect Strangers und The House of Blue Light. Songs wie "The Unwritten Law" und "Difficult to Cure" (das ein erweitertes Riff aus Beethovens Neunter Symphonie, 4. Satz enthielt) wurden jeden Abend auf der Tour gespielt, waren aber nicht auf diesem Album enthalten. An manchen Abenden spielten die Band auch "Call of the Wild" oder "Mad Dog".