Hauptmenü öffnen

Noëlle Maritz (* 23. Dezember 1995 in Newport Beach, Kalifornien[2]) ist eine Schweizer Fussballspielerin. Seit 2013 ist sie A-Nationalspielerin für die Schweizer Fussballnationalmannschaft der Frauen.[1]

Noëlle Maritz
20150426 PSG vs Wolfsburg 038.jpg
Personalia
Geburtstag 23. Dezember 1995
Geburtsort Newport BeachUSA
Grösse 165 cm
Position Sturm
Juniorinnen
Jahre Station
1999–2001 Hillsborough FC
2001–2005 PDA SC
2006–2007 FC Amriswil
2007–2008 FC Staad
2008–2011 FC Wil 1900
Frauen
Jahre Station Spiele (Tore)1
2011–2013 FC Zürich 28 (1)
2013– VfL Wolfsburg 28 (0)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)2
2010–2011 Schweiz U-17[1] 20 (1)
2010–2012 Schweiz U-19[1] 2 (0)
2012 Schweiz U-20[1] 4 (0)
2013– Schweiz 67 (1)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.
Stand: 27. Februar 2015

2 Stand: 11. November 2018

LebenBearbeiten

Noëlle Maritz wurde in 1995 in Kalifornien geboren und wuchs in Newport Beach, CA und Hillsborough, NJ auf. In New Jersey besuchte sie die Hillsborough Elementary School in Somerset County und spielte im lokalen Verein Fussball und Baseball.[3] 2005 kehrte sie mit ihrer Familie aus New Jersey in den Kanton Thurgau zurück, fortan wuchs sie in Erlen auf.[3]

FussballkarriereBearbeiten

Noëlle Maritz startete ihre Karriere in ihrer Heimat USA im Alter von vier Jahren im kalifornischen Newport Beach. Mit dem Umzug der Familie an die Ostküste wechselte sie in die Players Development Academy nach New Jersey.[3] Nachdem sie in den USA bis zur U-13 gespielt hatte, kehrte sie im Sommer 2006 in das Land ihrer Vorfahren, die Schweiz, zurück.[4] Dort spielte sie zuerst für den lokalen Verein FC Amriswil in der D-Jugend, bevor sie im Sommer 2007 zum FC Staad wechselte.[3] Dort konnte sie sich für die Schweizer Jugendauswahlen empfehlen und verbrachte drei Jahre im Ausbildungszentrum des Schweizer Fussballverbandes in Huttwil. Gleichzeitig spielte Maritz beim FC Wil im Jugend-Leistungsfussball mit den Knaben U13, U14 und U15.[5] Nach diesen drei Jahren unterzeichnete sie für die Saison 2011/2012 ihren ersten Spielervertrag beim FC Zürich Frauen.[6] Dort gab sie am 6. August 2011 gegen SC Schwyz ihr Senioren-Debüt in der Nationalliga A.[7] Sie spielte in zwei Jahren 28 Spiele und erzielte ein Tor für Zürich in der NLA, bevor sie am 20. Mai 2013 beim deutschen Triple-Gewinner VfL Wolfsburg unterschrieb.[8] im ersten Jahr beim VfL Wolfsburg spielte Maritz in 15 von 22 Bundesligaspielen und gewann mit dem Verein in dieser Saison das Double bestehend aus Meisterschaft und Champions League.

NationalmannschaftBearbeiten

Noëlle Maritz ist seit 2013 Nationalspielerin der Schweiz[9] und gab ihr A-Länderspieldebüt am 6. März 2013 gegen die kanadische Nationalmannschaft im Rahmen des Zypern Cup.[10] 2013/14 qualifizierte sich Maritz mit der Schweizer Nati für die WM 2015 in Canada wo sie in jedem der 4 WM Spiele in der Startaufstellung stand.

ErfolgeBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b c d Lara Keller – UEFA.com
  2. Portrait von Noelle Maritz – UNITED school of sports (Memento des Originals vom 26. August 2014 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.unitedschool.ch (PDF; 291 kB)
  3. a b c d Noelle Maritz: Von Amerika zum FCZ@1@2Vorlage:Toter Link/www.frauenfussballmagazin.ch (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiven  Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.
  4. Thurgauer Zeitung Online – Fussball ist ihre Leidenschaft
  5. VfL Wolfsburg verpflichtet Noelle Maritz (Memento des Originals vom 19. April 2015 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.framba.de
  6. FCZ Frauen | News | Noelle Maritz wechselt zum VfL Wolfsburg
  7. Aufbruch zu neuen Abenteuern – St.Galler Tagblatt Online
  8. VfL will das Triple und plant für die Zukunft – Frauen – kicker online
  9. regional-fussball.ch – Nationalteam-Premiere für Noelle Maritz (Memento des Originals vom 26. August 2014 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.regional-fussball.ch
  10. VfL Wolfsburg verpflichtet Schweizer Nachwuchstalent – FanSoccer