Hauptmenü öffnen
Nissan Rogue
Produktionszeitraum: seit 2007
Klasse: SUV
Karosserieversionen: Kombi

Der Nissan Rogue ist ein Pkw-Modell des japanischen Automobilherstellers Nissan, das ausschließlich in den Vereinigten Staaten und Kanada angeboten wird. Es handelt sich dabei um ein SUV (Sport Utility Vehicle), das im Januar 2007 auf der North American International Auto Show vorgestellt wurde. Der Rogue basiert auf Nissans C-Plattform, die unter anderem auch beim Nissan Sentra Verwendung findet. Das Design orientiert sich sowohl am größeren Nissan Murano, als auch am kleineren Nissan Qashqai.

Erste Generation (2007–2015)Bearbeiten

1. Generation
Produktionszeitraum: 2007–2015
Karosserieversionen: Kombi
Motoren: Ottomotor:
2,5 Liter (125 kW)
Länge: 4646 mm
Breite: 1801 mm
Höhe: 1659 mm
Radstand: 2690 mm
Leergewicht: 1482–1569 kg

Der Nissan Rogue der ersten Generation wird ausschließlich von einem 2,5-Liter-Ottomotor mit 125 kW (170 PS) angetrieben. Die Kraft wird in der Basisversion durch ein stufenloses Xtronic CVT-Automatikgetriebe auf die Vorderräder übertragen; optional ist aber auch ein Allradantrieb erhältlich. Dieser erkennt verschiedene Fahrsituationen und verteilt dementsprechend die Kraft zwischen der Vorder- und Hinterachse. So wird beim Beschleunigen die Kraft zwecks besserer Traktion 50:50 Prozent verteilt, bei Normalfahrten werden nur die Vorderräder angetrieben und in Kurven erfolgt die Kraftverteilung variabel.[1]

Als Ausstattungen stehen die Basisversion S und die höherwertige SL-Ausstattung zur Verfügung. Serienmäßig ist der Rogue als S mit ABS, VSC, Traktionskontrolle, aktiven Kopfstützen und sechs Airbags sowie einer Klimaanlage, elektrischen Fensterhebern und CD-Radio ausgestattet. Die SL-Version verfügt zusätzlich über 17-Zoll-Leichtmetallräder, eine Dachreling, getönte Heckfenster und einen elektrisch verstellbaren Fahrersitz. Gegen Aufpreis sind Nebelscheinwerfer, ein Bose-Soundsystem mit CD-Wechsler, Schaltpaddel am Lenkrad, eine Bluetooth-Freisprecheinrichtung, beheizbare Ledersitze, ein Schiebedach, Xenon-Scheinwerfer und ein schlüsselloses Zugangsystem erhältlich.

Im August 2010 wurde der Rogue überarbeitet.

Nach der Einführung des Nachfolgemodells 2013 wurde die erste Generation bis 2015 als Rogue Select bis 2015 weiter gebaut. Sie war jedoch nur in den Vereinigten Staaten erhältlich.

Technische DatenBearbeiten

Modell 2.5
Zylinderzahl R4
Hubraum (cm³) 2488
Max. Leistung (kW/PS) 125/170 bei 6000
Max. Drehmoment (Nm) 237 bei 4400
Höchstgeschwindigkeit (km/h) bis ca. 220
Getriebe (Serienmäßig) Stufenlose-Automatik (CVT)
Beschleunigung (0–100 km/h) keine Angaben
Verbrauch kombiniert (l/100 km) 9,4 N
Tankinhalt 60

Zweite Generation (seit 2013)Bearbeiten

2. Generation
Produktionszeitraum: seit 2013
Karosserieversionen: Kombi
Motoren: Ottomotor:
2,5 Liter (126 kW)
Otto-Hybrid:
2,0 Liter
(106 kW + 30 kW)
Länge: 4641 mm
Breite: 1820 mm
Höhe: 1709 mm
Radstand: 2705 mm
Leergewicht: 1567–1686 kg

Die zweite Generation, die seit 2013 gebaut wird, ist mit der dritten Generation des Nissan X-Trail nahezu baugleich. In Nordamerika wird das Fahrzeug seit November 2013 verkauft. Im Gegensatz zur ersten Generation wird das SUV nun in den Vereinigten Staaten in Smyrna (Tennessee) produziert.

Rogue Star Wars Limited EditionBearbeiten

 
Nissan Rogue Star Wars Limited Edition

Durch den Film Rogue One: A Star Wars Story inspiriert, präsentierte Nissan Ende 2016 das auf 5400 Exemplare limitierte Sondermodell Rogue Star Wars Limited Edition. Es ist unter anderem an Star-Wars-Logos, -Schriftzügen und -Fußmatten zu erkennen.[2]

Rogue HybridBearbeiten

Im Januar 2017 präsentierte Nissan den Rogue erstmals mit einem Hybridantrieb. Dieser hat einen 106 kW (144 PS) starken Zweiliter-Ottomotor und einem 30 kW (41 PS) starken Elektromotor. Der Rogue Hybrid wird in Nordamerika seit Sommer 2017 verkauft.[3]

Rogue Sport (seit 2017)Bearbeiten

 
Nissan Rogue Sport

Auf der North American International Auto Show im Januar 2017 in Detroit wurde mit dem Nissan Rogue Sport eine zum Nissan Qashqai baugleiche Variante vorgestellt. Sie wird in den Vereinigten Staaten seit Frühjahr 2017 verkauft. Gebaut wird der Rogue Sport in Japan, angetrieben wird er von einem 104 kW (141 PS) starken Zweiliter-Ottomotor.[4]

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Nissan Rogue: Murano-Mini. In: auto-motor-und-sport.de. 29. Dezember 2006, abgerufen am 30. September 2018.
  2. Auto: Nissan Rogue Star Wars Limited Edition "Rogue One: A Star Wars Story" – Auto. In: tz.de. 14. Dezember 2016, abgerufen am 30. September 2018.
  3. Nissan's Rogue Hybrid goes a little more green without costing too much green. In: cnet.com. 25. August 2017, abgerufen am 30. September 2018 (englisch).
  4. Uli Baumann: Nissan Rogue Sport: Geschrumpfter Erfolgs-SUV. In: auto-motor-und-sport.de. 11. Januar 2017, abgerufen am 30. September 2018.

WeblinksBearbeiten

  Commons: Nissan Rogue – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien