Hauptmenü öffnen
Nissan Lafesta
Produktionszeitraum: 2004–2017
Klasse: Van
Karosserieversionen: Kombi
Vorgängermodell: Nissan Prairie

Der Nissan Lafesta ist ein 7-sitziger Van, der von Nissan für den asiatischen Markt gebaut wurde. Das Fahrzeug wurde am 2. Dezember 2004 vorgestellt.

Der Name leitet sich aus dem italienischen Wort festa (dt.: Fest) her und laut Hersteller soll er „den Wunsch ausdrücken, eine angenehme Zeit in diesem Wagen zusammen mit der Familie und mit Freunden zu verbringen“.

Inhaltsverzeichnis

1. Generation (2004–2012)Bearbeiten

1. Generation
Produktionszeitraum: 2004–2012
Karosserieversionen: Kombi
Motoren: Ottomotor:
2,0 Liter
Länge: 4575 mm
Breite: 1695 mm
Höhe: 1670 mm
Radstand: 2700 mm
Leergewicht: 1520 kg

Das Fahrzeug der ersten Generation hat Schiebetüren an beiden Seiten (eine davon ist elektrisch angetrieben), Nissans Intellegent Key System, GPS-Navigation, eine Rückfahrkamera und ein Panoramadach. Der einzig verfügbare Motor war ein 2,0 l-R4, Typ MR20DE. Es gibt Vorderradantrieb und Allradantrieb; ersterer besitzt eine Hinterradaufhängung mit Torsionsstab, letzterer besitzt eine Mehrlenkerhinterachse.

Der Modelljahrgang 2007 erhielt ein kleines Facelift.

2. Generation (2011–2017)Bearbeiten

2. Generation
Produktionszeitraum: 2011–2017
Karosserieversionen: Kombi
Motoren: Ottomotor:
2,0 Liter
Länge: 4615 mm
Breite: 1750 mm
Höhe: 1615 mm
Radstand: 2750 mm
Leergewicht:

Die zweite Generation teilt sich die Plattform mit der zweiten Generation des Mazda5 und hat daher auch zwei Schiebetüren. Sie wurde zwischen 2011 und 2017 produziert.[1]

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Look Familiar? Nissan’s New Lafesta Highway Star Is Facelifted Mazda5 - Motor Trend. In: motortrend.com. 17. Juni 2011, abgerufen am 30. September 2018 (englisch).

WeblinksBearbeiten