Nina Badrić

kroatische Sängerin

Nina Badrić (* 4. Juli 1972 in Zagreb) ist eine kroatische Popsängerin.

Nina Badrić

LebenBearbeiten

Als Kind sang Nina Badrić beim mehrfach preisgekrönten Mädchenchor Zvjezdice (Sternchen), mit dem sie auch auf Tournee ging und mehrere Alben aufnahm.

1993 trat sie bei der Crovizija auf (Vorläufershow der "Dora" – die kroatische Vorauswahl für den Eurovision Song Contest) und belegte mit ihrem Lied "Ostavljam te" den achten Platz. In den darauffolgenden Jahren versuchte sie es mit "Godine Nestvarne" (1994) und "Odlazis Zauvijek" (1995) und scheiterte erneut. Ihre letzte Teilnahme an der kroatischen Vorauswahl Dora-Festival für den Eurosong war im Jahr 2003 mit dem Lied „Čarobno jutro“. Sie belegte hinter Claudia Beni den zweiten Platz. Im Jahr 2012 wurde sie vom kroatischen Fernsehen HRT direkt für den Eurovision Song Contest 2012 in der aserbaidschanischen Hauptstadt Baku nominiert. Sie trat mit der kroatischen Ballade „Nebo“ im zweiten Halbfinale auf, konnte sich aber nicht für das zwei Tage später stattfindende Finale qualifizieren.

1995 nahm Badrić das Album Godine Nestvarne auf. Ihr zweites Album Personality war das meistverkaufte Album Kroatiens in den Jahren 1997 und 1998 und wurde mit zwei Porin, der Večernjakova ruža und weiteren Preisen ausgezeichnet. Mit der Single I'm so excited wurde sie auch außerhalb Kroatiens bekannt.

Im Jahre 2002 wurde sie in Bosnien und Herzegowina mit einem Oscar als beste ausländische Sängerin ausgezeichnet. Ein Jahr später wurde ihr Album Ljubav mehrfach mit dem Porin ausgezeichnet und für über 15.000 verkaufte Exemplare mit dem Preis Zlatna ploča (Gold) prämiert.

DiskografieBearbeiten

StudioalbenBearbeiten

  • 1995: Godine Nestvarne (Croatia Records)
  • 1997: Personality (ZG ZOE Music)
  • 1999: Unique (Croatia Records)
  • 2000: Nina (Croatia Records)
  • 2003: Ljubav (Aquarius Records)
  • 2007: 07 (Aquarius Records)
  • 2011: NeBo (Aquarius Records)

Live-AlbenBearbeiten

  • 2005 "Ljubav Za Ljubav" (Doppelalbum, Aquarius Records)
  • 2005 "Nina Live Dom Sportova 14/02/05" (Aquarius Records)

EPBearbeiten

  • 2011 "Mama" (Aquarius Records)

KompilationenBearbeiten

  • 2003: Collection

WeblinksBearbeiten

Commons: Nina Badrić – Sammlung von Bildern