Hauptmenü öffnen

Niklas Hede

deutsch-finnischer Eishockeyspieler
Flag of Finland and Germany.svg  Niklas Hede Eishockeyspieler
Geburtsdatum 14. Mai 1969
Geburtsort Malmö, Schweden
Größe 182 cm
Gewicht 82 kg
Position Stürmer
Nummer #10
Schusshand Links
Karrierestationen
1989–1991 Helsingfors IFK
1990–1991 Karhu-Kissat
1991–1993 FPS Forssa
1993–1994 HPK Hämeenlinna
1994–1995 Helsingfors IFK
1995–1996 HPK Hämeenlinna
1996–1999 Eisbären Berlin
1999–2000 Berlin Capitals
2000–2001 Ässät Pori
2001–2003 EC Bad Tölz
2003–2006 Straubing Tigers
2005–2006 Hamburg Freezers
2006–2008 Eisbären Regensburg
2008–2010 EHC München

Niklas Hede (* 14. Mai 1969 in Malmö, Schweden) ist ein ehemaliger deutsch-finnischer Eishockeyspieler (Stürmer), der über viele Jahre in der 2. Bundesliga und Deutschen Eishockey Liga (DEL), unter anderem für die Eisbären Berlin, Straubing Tigers, Eisbären Regensburg und den EHC München aktiv war. Seit 2017 gehört er dem Management des EC Red Bull Salzburg an, zunächst als Director of Player Development und zwischen Februar und April 2019 als Co-Trainer der Profimannschaft.

KarriereBearbeiten

Hede begann seine Karriere in der Saison 1989/90 in der finnischen SM-liga beim Helsingfors IFK. Nachdem er auch die Saison 1990/91 in Finnlands höchster Spielklasse begann, wechselte er nach zwei Spielen zu Karhu-Kissat in die 2. finnische Liga. Zur Saison 1991/92 unterschrieb er dann einen Vertrag bei FPS Forssa, bevor er zu Beginn der Saison 1993/94 in die SM-Liga zurückkehrte, wo er bei HPK Hämeenlinna spielte. Nach drei Jahren kehrte er dann zur Saison 1994/95 zum Helsingfors IFK zurück und die Saison 1995/96 verbrachte er dann wieder bei HPK Hämeenlinna.

Ein Jahr später entschied sich Hede zu einem Wechsel in die DEL, wo er bei den Eisbären Berlin einen Vertrag für die Saison 1996/97 unterschrieb, den er bis zur Saison 1998/99 verlängerte. In der Saison 1999/2000 spielte er immer noch in Berlin, stand aber beim Lokalrivalen Berlin Capitals unter Vertrag.

Nach seiner Zeit in Berlin zog es Hede wieder in seine finnische Heimat, wo er in der Saison 2000/01 für Ässät Pori aufs Eis ging, bevor er zur Saison 2001/02 nach Deutschland zurückkehrte, um für den EC Bad Tölz in der 2. Bundesliga zu spielen. In der Zeit zwischen 2002 und 2006 war Hede dann Bestandteil des Teams der Straubing Tigers, wo er allerdings den Aufstieg in die DEL nicht miterlebte, weil er unter der Saison 2005/06 nach seiner Einbürgerung zu den Hamburg Freezers wechselte.

Ab der Saison 2006/07 stand Hede bei den Eisbären Regensburg unter Vertrag, für die er auch die Saison 2007/08 spielte.

Ab der Saison 2008/09 stand Hede beim EHC München unter Vertrag, wo er mit der Rückennummer 10 auflief. Im Juli 2010 beendete er seine Karriere. Daraufhin wurde seine Rückennummer beim EHC gesperrt.

StatistikenBearbeiten

Saison Team Liga GP G A Pts PIM
1989/90 Helsingfors IFK FIN 35 3 8 11 4
1990/91 Helsingfors IFK FIN 2 0 1 1 0
1990/91 Karhu-Kissat Helsinki Mestis 39 13 13 26 12
1991/92 FPS Forssa Mestis 42 20 26 46 34
1992/93 FPS Forssa Mestis 43 17 28 45 2
1993/94 HPK Hameenlinna FIN 47 11 21 32 35
1994/95 Helsingfors IFK FIN 52 17 12 29 10
1995/96 HPK Hameenlinna FIN 59 18 25 43 12
1996/97 Eisbären Berlin DEL 48 11 12 23 12
1997/98 Eisbären Berlin DEL 46 10 13 23 18
1998/99 Eisbären Berlin DEL 55 12 18 30 28
1999/2000 Berlin Capitals DEL 62 9 19 28 10
2000/01 Ässät Pori FIN 45 11 8 19 16
2001/02 EC Bad Tölz 2. BL 51 20 31 51 49
2002/03 EC Bad Tölz 2. BL 56 24 40 64 12
2003/04 Straubing Tigers 2. BL 47 22 41 63 10
2004/05 Straubing Tigers 2. BL 65 27 50 77 45
2005/06 Straubing Tigers 2. BL 24 11 9 20 6
2005/06 Hamburg Freezers DEL 27 2 6 8 8
2006/07 Eisbären Regensburg 2. BL 50 15 35 50 18
2007/08 Eisbären Regensburg 2. BL 52 14 30 44 16
2008/09 EHC München 2. BL 56 12 31 43 12

(Legende zur Spielerstatistik: Sp oder GP = absolvierte Spiele; T oder G = erzielte Tore; V oder A = erzielte Assists; Pkt oder Pts = erzielte Scorerpunkte; SM oder PIM = erhaltene Strafminuten; +/− = Plus/Minus-Bilanz; PP = erzielte Überzahltore; SH = erzielte Unterzahltore; GW = erzielte Siegtore; 1 Play-downs/Relegation)

WeblinksBearbeiten