Niederfrequenz

Niederfrequenz (NF) (engl. audio frequency, AF, und low frequency) ist eine technische Bezeichnung für periodische Vorgänge (wie z. B. Schwingungen oder Wellen) mit einer Frequenz zwischen 3 Hz und 30 kHz. Für bestimmte Schwingungsarten ist Niederfrequenz enger oder weiter definiert.

  1. Der Frequenzbereich der hörbaren Schallwellen reicht von 16 bis 20.000 Hz und wird auch als Tonfrequenz bezeichnet.
  2. Im elektromagnetischen Spektrum reicht Niederfrequenz von 3 Hz bis 30 kHz und ist auf die Frequenzbänder ELF, SLF, ULF und VLF verteilt, wobei letzteres auch Längstwelle oder Myriameterwellen genannt wird.
  3. Im Bereich der Elektromagnetischen Umweltverträglichkeit werden Frequenzen zwischen 1 Hz und 100 kHz der Niederfrequenz zugeordnet.[1]
  4. In der Verordnung über elektromagnetische Felder ist der Niederfrequenzbereich bis 9 kHz festgelegt.
  5. Im Widerstandsschweißen umfasst der Bereich der Niederfrequenz mit 50 Hz Wechselstrom betriebene Schweißgeräte. Alles darüber ist Mittelfrequenz (1–4 kHz) oder Hochfrequenz (> 20 kHz).

BeispieleBearbeiten

HiFi-Lautsprecher decken einen Frequenzbereich von etwa 30 Hz bis 20.000 Hz ab. Die normale menschliche Stimme liegt in den Grundtönen zwischen etwa 250 Hz und 1.100 Hz, Gitarrenmusik reicht von etwa 60 Hz bis 2.000 Hz.

Normfrequenzen für akustische Messungen nach DIN 45401 oder DIN ISO 266:1997 sind festgelegte Frequenzen, bei denen Messungen auf den Gebieten der Akustik und Elektroakustik durchgeführt werden sollen.

AbgrenzungBearbeiten

  • Töne unterhalb 16 Hz bezeichnet man als Infraschall.
  • Töne oberhalb von etwa 20 kHz werden als Ultraschall bezeichnet.
  • Bei elektromagnetischen Schwingungen und Wellen werden über 30 kHz liegende Frequenzen allgemein als Hochfrequenz bezeichnet.
  • Innerhalb des elektromagnetischen Spektrums bezeichnet der englische Ausdruck „low frequency“ (LF) ausschließlich ein bestimmtes Frequenzband der elektromagnetischen Wellen, den Langwellenbereich (LW) von 30 kHz bis 300 kHz.

Siehe auchBearbeiten

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Richtlinien für die Begrenzung der Exposition durch zeitlich veränderliche elektrische, magnetische und elektromagnetische Felder (bis 300 Ghz). (pdf, 392 kB) ICNIRP, 1998, S. 75, abgerufen am 17. Juni 2020.