Nicolas Hoydonckx

belgischer Fußballspieler

Nicolas Huibrecht „Nic“ Hoydonckx (* 29. Dezember 1900 in Zolder; † 4. Februar 1985 in Hasselt) war ein belgischer Fußballspieler.

Nicolas Hoydonckx
Personalia
Voller Name Nicolas Huibrecht Hoydonckx
Geburtstag 29. Dezember 1900
Geburtsort ZolderBelgien
Sterbedatum 4. Februar 1985
Sterbeort HasseltBelgien
Position Außenverteidiger
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
1920–1928 Berchem Sport
1928–1933 REFC Hasselt
1933–1934 RFC Tilleur
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)
1928–1933 Belgien 34 (0)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.

LaufbahnBearbeiten

Nicolas Hoydonckx verbrachte den größten Teil seiner Seniorenlaufbahn bei Berchem Sport in Antwerpen. 1928 wurde der Außenverteidiger erstmals in der belgischen Nationalmannschaft eingesetzt. In diesem Jahr nahm er mit der Auswahl seines Landes an den Olympischen Sommerspielen in Amsterdam teil. Die Belgier gewannen im Achtelfinale gegen Luxemburg mit 5:3 und unterlagen Argentinien im Viertelfinale mit 3:6. Hoydonckx wirkte in beiden Partien mit.

Ebenfalls 1928 wechselte er zum REFC Hasselt. Obwohl er bei einem Drittligisten spielte, wurde er zwei Jahre später in den belgischen Kader bei der ersten Weltmeisterschaft in Uruguay berufen. Belgien verlor die Gruppenspiele gegen die Vereinigten Staaten mit 0:3 und gegen Paraguay mit 0:1. In beiden Partien stand Hoydonckx in der Startaufstellung. Er spielte noch bis 1933 in der Nationalmannschaft. Seine Karriere beendete er beim RFC Tilleur.

WeblinksBearbeiten