Hauptmenü öffnen

Neuilly-en-Donjon ist eine französische Gemeinde mit 220 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2016) im Département Allier in der Region Auvergne-Rhône-Alpes (vor 2016 Auvergne); sie gehört zum Arrondissement Vichy und zum Kantons Dompierre-sur-Besbre (bis 2015 Le Donjon). Die Einwohner werden Neuillyssois genannt.

Neuilly-en-Donjon
Neuilly-en-Donjon (Frankreich)
Neuilly-en-Donjon
Region Auvergne-Rhône-Alpes
Département Allier
Arrondissement Vichy
Kanton Dompierre-sur-Besbre
Gemeindeverband Entr’Allier Besbre et Loire
Koordinaten 46° 21′ N, 3° 53′ OKoordinaten: 46° 21′ N, 3° 53′ O
Höhe 258–326 m
Fläche 25,02 km2
Einwohner 220 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 9 Einw./km2
Postleitzahl 03130
INSEE-Code
Website http://neuilly-en-donjon.interco-abl.fr/

Inhaltsverzeichnis

GeographieBearbeiten

Neuilly-en-Donjon liegt etwa 53 Kilometer ostsüdöstlich von Moulins am Rand der Landschaft Bourbonnais. Umgeben wird Neuilly-en-Donjon von den Nachbargemeinden Saint-Didier-en-Donjon im Norden, Luneau im Osten und Nordosten, Le Bouchaud im Süden und Südosten, Lenax im Südwesten sowie Le Donjon im Westen.

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2011 2016
Einwohner 488 486 398 363 309 228 236 219 220
Quelle: Cassini und INSEE

SehenswürdigkeitenBearbeiten

  • Kirche Sainte-Marie-Madeleine aus dem 11./12. Jahrhundert,
  • Schloss Les Bécauds aus dem Jahr 1849

WeblinksBearbeiten

  Commons: Neuilly-en-Donjon – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien