Hauptmenü öffnen

Neuendorf (Eifel)

Gemeinde in Rheinland-Pfalz
Wappen Deutschlandkarte
Die Gemeinde Neuendorf führt kein Wappen
Neuendorf (Eifel)
Deutschlandkarte, Position der Ortsgemeinde Neuendorf hervorgehoben

Koordinaten: 50° 17′ N, 6° 28′ O

Basisdaten
Bundesland: Rheinland-Pfalz
Landkreis: Eifelkreis Bitburg-Prüm
Verbandsgemeinde: Prüm
Höhe: 520 m ü. NHN
Fläche: 5,71 km2
Einwohner: 105 (31. Dez. 2018)[1]
Bevölkerungsdichte: 18 Einwohner je km2
Postleitzahl: 54597
Vorwahl: 06552
Kfz-Kennzeichen: BIT, PRÜ
Gemeindeschlüssel: 07 2 32 272
Adresse der Verbandsverwaltung: Tiergartenstraße 54
54595 Prüm
Website: www.pruem.de
Ortsbürgermeister: Werner Bartz
Lage der Ortsgemeinde Neuendorf im Eifelkreis Bitburg-Prüm
BitburgAuw bei PrümRoth bei PrümOlzheimNeuendorfKleinlangenfeldSchwirzheimBüdesheimWallersheimFleringenWeinsheimGondenbrettSellerichBuchetOberlascheidBleialfMützenichWinterscheidWinterspeltGroßlangenfeldBrandscheidPrümRommersheimGiesdorfHersdorfSeiwerathSchöneckenOberlauchNiederlauchOrlenbachWinringenDingdorfWatzerathPittenbachPronsfeldHabscheidHeckhuscheidMatzerathHeisdorfNimsreulandLaselWawernFeuerscheidNimshuscheidLützkampenGroßkampenbergKesfeldÜttfeldEuscheidStrickscheidLünebachLierfeldEilscheidDackscheidMerlscheidPintesfeldKinzenburgWaxweilerManderscheidLichtenbornArzfeldIrrhausenReiffSengerichLeidenbornHerzfeldEschfeldRoscheidHarspeltSevenig (Our)DahnenReipeldingenDaleidenDasburgPreischeidOlmscheidJuckenKickeshausenLauperathKrautscheidOberpierscheidNiederpierscheidLascheidHargartenLambertsbergMauelPlütscheidBurbachBalesfeldNeuheilenbachNeidenbachUschZendscheidSteinbornSankt ThomasMalbergweichMalberg (Eifel)KyllburgweilerSeinsfeldOberkailGransdorfGindorfPickließemOrsfeldKyllburgEtteldorfWilseckerBademSefferweichSeffernSchleidHeilenbachEhlenzOberweilerBickendorfNattenheimFließemRittersdorf (Eifel)LießemNiederweilerBiersdorf am SeeWiersdorfWißmannsdorfHamm (Eifel)EchtershausenBrechtFeilsdorfHütterscheidBaustertBrimingenMülbachOberweisBettingen (Eifel)OlsdorfWettlingenStockemHalsdorfEnzenDudeldorfGondorfMetterichHüttingen an der KyllRöhlScharfbilligSülmDahlemTrimportIdenheimIdesheimMeckelEßlingenOberstedemNiederstedemWolsfeldDockendorfIngendorfMesserichBirtlingenAltscheidBerkothNusbaumBiesdorfKruchtenHommerdingenHüttingen bei LahrMettendorfNiehlBurgLahrGeichlingenKörperichRoth an der OurGentingenAmmeldingen an der OurBerscheidBaulerWaldhof-FalkensteinKeppeshausenRodershausenGemündSevenig bei NeuerburgAfflerDauwelshausenScheitenkorbNasingenMuxerathObergecklerNiedergecklerSinspeltNiederradenKoxhausenHerbstmühleKarlshausenZweifelscheidLeimbachEmmelbaumAmmeldingen bei NeuerburgHeilbachUppershausenPlascheidHüttenNeuerburgScheuernFischbach-OberradenUtscheidWeidingenÜbereisenbachWallendorfBollendorfEchternacherbrückErnzenFerschweilerMindenMenningenEisenachGilzemKaschenbachNiederweisIrrelPrümzurlayAlsdorfHolsthumPeffingenSchankweilerSpangdahlemHerforstBeilingenPhilippsheimSpeicher (Eifel)PreistOrenhofenAuw an der KyllHostenNordrhein-WestfalenBelgienLuxemburgTrierLandkreis Trier-SaarburgLandkreis VulkaneifelLandkreis Bernkastel-WittlichKarte
Über dieses Bild
Neuendorf / Eifel
Kirche St. Hubertus
Biker-Pension in Neuendorf (Eifel)
Wanderweg zum „Olzheimer Drees“

Neuendorf ist eine Ortsgemeinde im Eifelkreis Bitburg-Prüm in Rheinland-Pfalz. Sie gehört der Verbandsgemeinde Prüm an.[2]

GeschichteBearbeiten

Urkunden über die Entstehung des Weilers sind nicht überliefert. Erst seit dem 16. Jahrhundert ist der Name Neuendorf nachweisbar.

Der Volksmund berichtet, dass gleichzeitig mit dem Bau von Burg Neuenstein[3] bei Ormont die angrenzende Ortschaft Neuendorf gegründete wurde. Im Mittelalter war Neuendorf Prümer Besitz, der als Lehen an die Grafen Manderscheid-Blankenheim vergeben war.

Statistik zur Einwohnerentwicklung

Die Entwicklung der Einwohnerzahl von Neuendorf, die Werte von 1871 bis 1987 beruhen auf Volkszählungen:[4]

Jahr Einwohner
1815 70
1835 82
1871 109
1905 127
1939 140
1950 138
Jahr Einwohner
1961 123
1970 123
1987 114
1997 115
2005 101
2017 113

PolitikBearbeiten

GemeinderatBearbeiten

Der Gemeinderat in Neuendorf besteht aus sechs Ratsmitgliedern, die bei der Kommunalwahl am 26. Mai 2019 in einer Mehrheitswahl gewählt wurden, und dem ehrenamtlichen Ortsbürgermeister als Vorsitzendem.[5]

Kultur und SehenswürdigkeitenBearbeiten

  • Katholische Filialkirche St. Hubertus von 1857
  • Während der Fastenzeit finden an sieben Freitagen zwischen Aschermittwoch und Ostern Wallfahrten zur dortigen „schmerzhaften Gottesmutter“ aus den umliegenden Dörfern statt
  • Burgbrennen am ersten Sonntag der Fastenzeit (sogenannter Scheef-Sonntag)[6]
  • Jährliches Kirmes- bzw. Kirchweihfest wird sonntags am Sankt-Martins-Tag gefeiert
  • Wenige Gehminuten vom Ort entfernt befindet sich der Mineralbrunnen „Olzheimer Drees“ ()
  • Wanderstrecken und Motorsporttouren[7][8]

Siehe auch: Liste der Kulturdenkmäler in Neuendorf (Eifel)

Wirtschaft und InfrastrukturBearbeiten

Neuendorf liegt am nordöstlichen Rand der Verbandsgemeinde Prüm. Zum Mittelzentrum Prüm sind es 10 km. Durch den Ort verläuft die Landstraße 23.

Ein Campingplatz und eine Motorrad-Pension mit Gastronomie befinden sich im Ort.[9][10]

Eines der bekanntesten Familienunternehmen der Eifel ist die Firma HEIKO – die fahrenden Lebensmittelmärkte. HEIKO ist Deutschlands größter mobiler Lebensmitteldienst.[11][12]

WeblinksBearbeiten

  Commons: Neuendorf (Eifel) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Statistisches Landesamt Rheinland-Pfalz – Bevölkerungsstand 2018, Gemeindeebene (Hilfe dazu).
  2. Statistisches Landesamt Rheinland-Pfalz (Hrsg.): Amtliches Verzeichnis der Gemeinden und Gemeindeteile. Stand: Januar 2018[Version 2019 liegt vor]. S. 64 f. (PDF; 2,2 MB).
  3. Burg Neuenstein bei Ormont. Abgerufen am 27. Juli 2017.
  4. Statistisches Landesamt Rheinland-Pfalz – Regionaldaten
  5. Der Landeswahlleiter Rheinland-Pfalz: Kommunalwahl 2019, Stadt- und Gemeinderatswahlen
  6. Hüttenbrennen in der Eifel. Abgerufen am 1. Mai 2016.
  7. Wanderstrecken Neuendorf-Olzheim. (PDF) Abgerufen am 25. Juli 2017.
  8. Motorsporttour Neuendorf (Eifel). Abgerufen am 25. Juli 2017.
  9. Campingplatz Birkenwiese. Abgerufen am 11. Juli 2017.
  10. Motorradhotel/Motorradcamping. Abgerufen am 11. Juli 2017.
  11. Firma HEIKO Neuendorf (Eifel). Abgerufen am 25. Juli 2017.
  12. HEIKO – Tante Emma auf Rädern (SWR-Video). Abgerufen am 16. August 2017.