Neudeck (Mohlsdorf-Teichwolframsdorf)

Ortsteil von Mohlsdorf-Teichwolframsdorf

Neudeck ist eine Ansammlung mehrerer Gehöfte nordöstlich des Ortsteils Reudnitz der Landgemeinde Mohlsdorf-Teichwolframsdorf im Landkreis Greiz in Thüringen.

Neudeck
Koordinaten: 50° 41′ 2″ N, 12° 17′ 28″ O
Höhe: 350 m ü. NN
Postleitzahl: 07987
Vorwahl: 03661
Lage von Neudeck in der Landgemeinde Mohlsdorf-Teichwolframsdorf
Blick auf den Ort

LageBearbeiten

Neudeck liegt nordöstlich von Greiz und Mohlsdorf unmittelbar an der Landesgrenze zu Sachsen. Mit Wirtschaftswegen ist die Ansiedlung an die Landesstraße 1086 angebunden. Die Gehöfte liegen am Ostrand der Wälder um Greiz und Werdau.

GeschichteBearbeiten

Am 23. März 1438 wurde die Ansiedlung erstmals urkundlich erwähnt.[1] Die Ansiedlung der Gehöfte diente der Landbewirtschaftung. Bis 1955 gehörte der Weiler zu Sachsen bzw. zum Bezirk Karl-Marx-Stadt; ab 1. Januar 1956 war er Teil der Gemeinde Reudnitz[2].

WeblinksBearbeiten

Commons: Neudeck – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Wolfgang Kahl: Ersterwähnung Thüringer Städte und Dörfer. Ein Handbuch. Verlag Rockstuhl, Bad Langensalza, 2010, ISBN 978-3-86777-202-0, S. 191
  2. Bekanntmachung der Beschlüsse des Bezirkstages Karl-Marx-Stadt vom 4. Oktober 1955 und des Bezirkstages Gera vom 18. November 1955 über die Umgemeindung des sächsischen Ortsteils Neudeck der Gemeinde Reuth (Kreis Reichenbach, Bezirk Karl-Mark-Stadt) nach der Gemeinde Reudnitz (Kreis Greiz, Bezirk Gera), In: ZBl. DDR 1956, Nr. 2, S. 14, zitiert nach Bernhard Post, Volker Wahl (Hrsg.): Thüringen-Handbuch: Territorium, Verfassung, Parlament, Regierung und Verwaltung in Thüringen 1920 bis 1995. Hermann Böhlaus Nachf., Weimar 1999, ISBN 978-3-7400-0962-5, S. 545 (eingeschränkte Vorschau in der Google-Buchsuche).