Hauptmenü öffnen

Dies ist eine Liste im Jahr 1744 verstorbener bekannter Persönlichkeiten. Die Einträge erfolgen innerhalb der einzelnen Daten alphabetisch. Tiere sind im Nekrolog für Tiere zu finden.

Inhaltsverzeichnis

JanuarBearbeiten

Tag Name Beruf, bekannt als Alter Beleg
4. Januar Johann Jacob Eybelwieser Barockmaler
6. Januar Christoph Friedrich von Thümen preußischer Generalmajor, Kommandant von Glogau sowie Amtshauptmann von Kößlin und Kasimirsburg
8. Januar Eugen Schmid Abt des Klosters Waldsassen 55
13. Januar Hans Caspar Werdmüller Schweizer Baumeister, Offizier und Politiker. 80
15. Januar Charles-Hubert Gervais französischer Kapellmeister und Komponist 72
15. Januar Heinrich von Suhm dänischer Schoutbynacht und Gouverneur in Dänisch-Guinea sowie in Dänisch-Westindien 50
18. Januar Michele Marieschi italienischer Maler 33
20. Januar Richard Jones englischer Violinist und Komponist
23. Januar Giambattista Vico italienischer Geschichts- und Rechtsphilosoph 75
24. Januar Marie Poussepin französische Nonne, Ordensgründerin und Selige 90
26. Januar Johann Friedrich Henckel deutscher Arzt, Mineraloge, Metallurg und Chemiker 65
26. Januar Ludwig Andreas von Khevenhüller österreichischer Feldmarschall und Oberbefehlshaber 60
28. Januar Christian Hölmann deutscher Dichter und Mediziner 66
29. Januar Thomas Mansel, 2. Baron Mansel walisischer Adliger und Politiker 24

FebruarBearbeiten

Tag Name Beruf, bekannt als Alter Beleg
5. Februar Hermann Friedrich Teichmeyer deutscher Mediziner 58
7. Februar Georg Heinrich Gercken Jurist und Ratsherr der Hansestadt Lübeck
10. Februar Christian von Herold preußischer Geheimer Finanz-, Kriegs- und Domänen-Rat in Berlin 74
11. Februar Tommaso Bernardo Gaffi italienischer Organist, Kapellmeister und Komponist
11. Februar Hedwig Ulrike Taube von Odenkat schwedische Gräfin, Mätresse 29
13. Februar Pierre Gobert französischer Maler 82
14. Februar John Hadley englischer Astronom und Mathematiker 61
15. Februar Niccolò Gualtieri italienischer Arzt und Naturforscher 55
15. Februar František Vaclav Míča tschechischer Komponist 49
15. Februar Hermannus Oosterdijk Schacht niederländischer Mediziner 71
29. Februar John Theophilus Desaguliers Naturphilosoph 60

MärzBearbeiten

Tag Name Beruf, bekannt als Alter Beleg
3. März Jean Barbeyrac französisch-schweizerischer Jurist, Rechtshistoriker und Vertreter des Naturrechts 69
4. März Gottlieb Stolle deutscher Polyhistor 71
14. März Johann Ulrich von König deutscher Schriftsteller 55
19. März Ernst Christoph Arnoldi deutscher Rechtswissenschaftler 48
20. März William Maxwell, 5. Earl of Nithsdale schottischer Adeliger, 5. Earl of Nithsdale
23. März Jöran Nordberg schwedischer Historiker und Geistlicher 66
31. März Johann Ulrich Tresenreuter deutscher Pädagoge, Philologe, Philosoph und evangelischer Theologe 33

AprilBearbeiten

Tag Name Beruf, bekannt als Alter Beleg
1. April Pedro Malo de Villavicencio spanischer Jurist und Kolonialverwalter
5. April Maria Crescentia Höss Heilige, Mystikerin, und Franziskanerinnen-Oberin 61
10. April Roman Märkl deutscher Ordensgeistlicher und Abt 84
11. April Antioch Dmitrijewitsch Kantemir russischer Dichter, Satiriker, Diplomat und ein früher Vertreter der Aufklärung in Russland 35
26. April Domenico Sarro italienischer Komponist des neapolitanischen Barock 64

MaiBearbeiten

Tag Name Beruf, bekannt als Alter Beleg
3. Mai Sophie Eleonore von Schleswig-Holstein-Sonderburg-Beck Prinzessin der gottorpschen Line des Hauses Oldenburg 85
6. Mai Matthias von Bülow braunschweigischer Oberst und Regimentschef
6. Mai Anders Celsius schwedischer Astronom, Mathematiker und Physiker 42
7. Mai Joachim Lange deutscher evangelischer Theologe 73
9. Mai Johann Samuel Beyer deutscher Kantor und Komponist
10. Mai Anton von Lüneburg Jurist und Bürgermeister der Hansestadt Lübeck 70
17. Mai Johann Kaspar Haferung deutscher lutherischer Theologe 75
17. Mai Bonaventura Schwanthaler Bildhauer und Anführer des bayerischen Volksaufstands 1705 65
25. Mai Carl Edzard Fürst von Ostfriesland 27
30. Mai Alexander Pope englischer Dichter, Übersetzer und Schriftsteller 56
30. Mai Marsilius Franz Sturmfeder von Oppenweiler südwestdeutscher Adeliger 70
Mai Philipp Ernst von Bardeleben preußischer Oberst, Chef des Füselier-Regiment Nr. 43

JuniBearbeiten

Tag Name Beruf, bekannt als Alter Beleg
3. Januar Karl Hermann von Brevern deutschbaltischer Staatsmann 39
7. Juni Meir Eisenstadt österreichischer Rabbiner
8. Juni Johann Volkamer deutscher Mediziner und Botaniker 82
14. Juni David Faßmann deutscher Schriftsteller, Historiograph und Publizist
19. Juni Johann Ignaz Egedacher süddeutscher Orgelbauer
25. Juni Friedrich Casimir von Gemmingen brandenburg-ansbachischer Hofrat und Assessor beim Reichskammergericht in Wetzlar 49
27. Juni Jean Frédéric Bernard französischer Autor, Übersetzer, Drucker, Verleger
28. Juni Benedikt Schmier deutscher Benediktiner und Autor 62
29. Juni André Campra französischer Komponist

JuliBearbeiten

Tag Name Beruf, bekannt als Alter Beleg
9. Juli Kasper Niesiecki polnischer Jesuit und Heraldiker 61
14. Juli Jakob Immanuel Pyra deutscher Dichter 28
17. Juli Charles d’Orléans de Rothelin französischer Theologe und Gelehrter 52
25. Juli Claudio Domenico Albini italienischer römisch-katholischer Bischof 65
27. Juli Alphonse des Vignoles französisch-reformierter Geistlicher und Wissenschaftler 94

AugustBearbeiten

Tag Name Beruf, bekannt als Alter Beleg
4. August Philippine Elisabeth Cäsar deutsche Reichsfürstin 61
6. August Gottfried Ludwig Mencke der Ältere deutscher Rechtswissenschaftler 61
9. August James Brydges, 1. Duke of Chandos britischer Edelmann, Bauherr und Mäzen 71
9. August Gottfried Balthasar Scharff lutherischer Theologe, Liederdichter und Erbauungsschriftsteller 68
10. August Nicolas Gédoyn französischer Kleriker und Übersetzer 67

SeptemberBearbeiten

Tag Name Beruf, bekannt als Alter Beleg
1. September Friedrich Anton Fürst von Schwarzburg-Rudolstadt 52
7. September Karl Friedrich Reichsfürst zu Fürstenberg 30
12. September Friedrich Wilhelm von Brandenburg-Schwedt Prinz von Preußen, nichtregierender Markgraf von Brandenburg-Schwedt 29
18. September Lewis Theobald britischer Herausgeber und Autor
18. September Michał Serwacy Wiśniowiecki litauischer Hetman und Großkanzler 64
25. September Jakob Tillmann von Hallberg kurpfälzischer Hofkanzler und Minister 62

OktoberBearbeiten

Tag Name Beruf, bekannt als Alter Beleg
3. Oktober Antonio Maria de Gennaro italienisch-österreichischer Hofmedailleur und Direktor der königlich-kaiserlichen Graveurakademie in Wien
5. Oktober Friedrich Benedict Carpzov II. deutscher Jurist und Rechtswissenschaftler 41
10. Oktober Johann Heinrich Schulze deutscher Universalgelehrter 57
12. Oktober Peter Cornelius Beyweg Weihbischof in Speyer 74
17. Oktober Giuseppe Firrao (Geistlicher, 1670) italienischer Geistlicher, Diplomat des Heiligen Stuhls, Bischof von Aversa und Kardinalstaatssekretär 74
17. Oktober Guarneri del Gesù italienischer Geigenbauer 46
18. Oktober Sarah Churchill, Duchess of Marlborough Jugendfreundin und enge Vertraute der Königin Anne und Ehefrau John Churchills 84
20. Oktober Johann Christoph Lauterbach deutscher Kartograf und Ingenieuroffizier 69
21. Oktober Wilhelmine von Grävenitz Mätresse Eberhard Ludwigs von Württemberg 58
22. Oktober Leopold Anton von Firmian Bischof in Lavant, Seckau und Laibach, Erzbischof von Salzburg 65
22. Oktober Joachim Ernst von Zimmernow königlich preußischer Oberst, Chef des Infanterie-Regiments Nr. 43
24. Oktober Adam Friedrich von Flemming sächsischer Reichsgraf und königlicher Kammerherr 57
25. Oktober Christian Pescheck deutscher Mathematiklehrer und Autor 68
28. Oktober Johann Ehrenfried Zschackwitz deutscher Historiker und Heraldiker 75
29. Oktober Ishida Baigan japanischer Gelehrter, Gründer von Shingaku 59
30. Oktober Lambert Daniel Kastens deutscher und dänischer Orgelbauer
31. Oktober Leonardo Leo italienischer Komponist des Barock

NovemberBearbeiten

Tag Name Beruf, bekannt als Alter Beleg
11. November Friedrich Wilhelm von Varenne preußischer Oberst, Chef des Infanterie-Regiments Nr. 31, Canon in Halberstadt
13. November Johannes Nicolaus Kuhn deutscher Architekt 74
19. November Ambrosius Franz von Virmont deutscher Adliger
26. November Christopher Mansel, 3. Baron Mansel walisischer Adliger und Politiker
29. November Christoph Bernhard Crusen deutscher Pastor und Superintendent am Bremer Dom 67

DezemberBearbeiten

Tag Name Beruf, bekannt als Alter Beleg
4. Dezember Justus Heinrich Dientzenhofer Baumeister der Barockzeit 42
8. Dezember Marie-Anne de Mailly-Nesle Mätresse des französischen Königs Ludwig XV. 27
10. Dezember Adam von Weyherr preußischer Generalmajor, Chef des Garnisonsregiment Nr. 5, Landeshauptmanns der Altmark, Drost von Bochum sowie Erbherr von Schmuckentin, Wulchow und Cölpin
11. Dezember Hieronymus de Bock alt-katholischer Bischof von Haarlem
12. Dezember Christoph Starke deutscher evangelischer Theologe 60
13. Dezember Charlotte de La Mothe-Houdancourt französische Gouvernante der königlichen Kinder Frankreichs
16. Dezember Maria Anna von Österreich Erzherzogin von Österreich und Herzogin von Lothringen 26
17. Dezember Johanna Magdalena von Gersdorf deutsche Kirchenlieddichterin 37
19. Dezember Georg Olivier von Wallis österreichischer Feldmarschall 71
21. Dezember Johann Georg Wolfgang preußischer Kupferstecher
22. Dezember Heinrich Karl von der Marwitz preußischer General der Infanterie 64
23. Dezember Élisabeth Charlotte de Bourbon-Orléans durch Heirat Herzogin von Lothringen und Fürstin von Commercy 68
27. Dezember Johann Samuel Strimesius deutscher Rhetoriker und Historiker 60

Datum unbekanntBearbeiten

Tag Name Beruf, bekannt als Alter Beleg
Zacharias Allewelt dänisch-norwegischer Seefahrer
Isaak Arnstein deutsch-österreichischer Bankier und Hoffaktor in Wien
Claude Balon französischer Tänzer und Choreograf
Angelo Michele Besseghi italienischer Violinist und Komponist des Barock
Jean Jacques de Bougie französischer Feldmarschall
Pierre Couplet französischer Bauingenieur
Giovanni Giuliani italienisch-österreichischer Stuckateur und Bildhauer
Egbert van Heemskerk III niederländischer Maler
Johann Nikolaus Knoll deutscher Bildhauer
Mihai Racoviță Fürst der Moldau und der Walachei
Filippo Randazzo italienischer Maler
Johann Christian Rindt hessischer Orgelbauer
Reinhold Carl von Rosen Graf von Bollweiler und Ettweiler, französischer General
Johann Nikolaus Schäfer deutscher Orgelbauer
Christian Schumann deutscher evangelischer Pfarrer und Kirchenlieddichter
Nikolaus Seeländer deutscher Kupferstecher, Numismatiker und Medailleur
Wolf Balthasar von Selchow königlich-preußischer Generalleutnant
Martin Vinazer Südtiroler Bildhauer
Georg Heinrich Werndly deutscher Missionsprediger und außerordentlicher Professor für orientalische Sprachen