Nekrolog 1366

Wikimedia-Liste
Dies ist eine Liste von im Jahr 1366 verstorbenen bekannten Persönlichkeiten. Die Einträge erfolgen innerhalb der einzelnen Daten alphabetisch sortiert. Tiere sind im Nekrolog für Tiere zu finden.

JanuarBearbeiten

Tag Name Beruf, bekannt als Alter Beleg
6. Januar Peter Thomas französischer Karmelit, Legat und Lateinischer Patriarch von Konstantinopel
25. Januar Heinrich Seuse mittelalterlicher Mystiker, wirkte in Konstanz und Ulm, 1831 seliggesprochen

MärzBearbeiten

Tag Name Beruf, bekannt als Alter Beleg
31. März Otto von Ziegenhain Kanoniker in Mainz und Köln und Propst zu Fritzlar

AprilBearbeiten

Tag Name Beruf, bekannt als Alter Beleg
2. April Alamand de Saint-Jeoire Bischof von Genf
26. April Simon Islip Erzbischof von Canterbury

MaiBearbeiten

Tag Name Beruf, bekannt als Alter Beleg
19. Mai Friedrich II. von Truhendingen Fürstbischof des Hochstiftes Bamberg (1363 bis 1366)
21. Mai Hemming Bischof von Turku

AugustBearbeiten

Tag Name Beruf, bekannt als Alter Beleg
17. August Johann II. Hut Bischof von Osnabrück (1349–1366)

SeptemberBearbeiten

Tag Name Beruf, bekannt als Alter Beleg
28. September Gerhard II. von Schauenburg Bischof von Minden
29. September Walram II. Graf von Zweibrücken

OktoberBearbeiten

Tag Name Beruf, bekannt als Alter Beleg
19. Oktober Peter Tyrgilsson schwedischer Bischof und Politiker
Oktober Ibn Nubata arabischer Dichter 79

DezemberBearbeiten

Tag Name Beruf, bekannt als Alter Beleg
22. Dezember Konrad I. Herzog von Namslau, Oels sowie halb Cosel und halb Beuthen
Dezember Otto der Schütz Landgraf von Hessen

Datum unbekanntBearbeiten

Tag Name Beruf, bekannt als Alter Beleg
Arnaud de Cervole französischer Brigant
Taddeo Gaddi italienischer Maler
William de la Pole englischer Kaufmann und Bankier
Ulrich IV. Graf von Württemberg (1344–1362)
Tidemann Warendorp Lübecker Bürgermeister