Hauptmenü öffnen

Naturschutzgebiet Oberlauf des Hellefelder Baches

Naturschutzgebiet in Sundern, Nordrhein-Westfalen

Das Naturschutzgebiet Oberlauf des Hellefelder Baches mit 8,9 ha Flächengröße liegt nordwestlich von Hellefeld im Stadtgebiet von Sundern und im Hochsauerlandkreis. Das Gebiet wurde 2019 mit dem Landschaftsplan Sundern durch den Kreistag des Hochsauerlandkreises als Naturschutzgebiet (NSG) ausgewiesen. Vorher war es als Landschaftsschutzgebiet Sundern ausgewiesen. Das NSG geht bis an die Stadtgrenze. Das NSG ist von Fichtenwald umgeben der meist zum Landschaftsschutzgebiet Sundern gehört.[1]

Inhaltsverzeichnis

BeschreibungBearbeiten

Beim NSG handelt es sich um den Oberlauf des Hellefelder Baches sowie von Quellzuflüsse. Meist handelt es sich um Fichtenwälder mit Quellmulden in Kerbtälchen.[1]

SchutzzweckBearbeiten

Laut Landschaftsplan erfolgte die Ausweisung zum :

  • „Schutz der naturnahen Bachabschnitte und Entwicklung durch Förderung bachbegleitender Laubwälder.“
  • „Das NSG dient auch der nachhaltigen Sicherung von besonders schutzwürdigen Lebensräumen nach § 30 BNatschG.“[1]

GebotBearbeiten

Für das NSG wurde ein besonderes Gebot erlassen. Das Gebot lautet „vorhandenes Nadelholz ist mindestens in einer Breite beidseitig von je 35 m ab Gewässermitte bzw. ab Böschungsschulter bei Kerbtälern und ansonsten grundsätzlich entlang der in natura nachvollziehbaren Begrenzungen (Wege, Nutzungswechsel, Böschungen etc.) in standortgerechtes Laubholz umzubestocken.“[1]

Siehe auchBearbeiten

LiteraturBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b c d Landschaftsplan Sundern - Neuaufstellung, S. 83. (PDF) Abgerufen am 29. April 2019.

Koordinaten fehlen! Hilf mit.