Hauptmenü öffnen
Übersichtskarte der Nationalparks in Panama

Die 15 Nationalparks Panamas werden durch die panamaische Umweltbehörde Autoridad Nacional del Ambiente (ANAM) im nationalen Schutzgebietsystem Sistema Nacional de Áreas Protegidas (SINAP) verwaltet. Das SINAP umfasst zurzeit 64 Schutzgebiete mit einer Gesamtfläche von 2.600.018 ha, was ca. 34,4 % der Fläche Panamas entspricht.[1]

ÜbersichtBearbeiten

Name Gründung Größe [ha] Bemerkung Karte Ansicht
Nationalpark Altos de Campana
(Parque Nacional Altos de Campana)
1966 4.925
Nationalpark Portobelo
(Parque Nacional Portobelo)
1976 35.929
Nationalpark Volcán Barú
(Parque Nacional Volcán Barú)
1976 14.000 Der Volcán Barú (3475 m) ist der höchste Berg Panamas.
 
Nationalpark Darién
(Parque Nacional Darién)
1980 579.000 Der Nationalpark Darién gehört zum UNESCO Welterbe.
Nationalpark Soberanía
(Parque Nacional Soberanía)
1980 19.541
Nationalpark Cerro Hoya
(Parque Nacional Cerro Hoya)
1984 32.557
Nationalpark Chagres
(Parque Nacional Chagres)
1984 129.585
Nationalpark Sarigua
(Parque Nacional Sarigua)
1984 8.000
Nationalpark Omar Torrijos
(Parque Nacional General de División Omar Torrijos Herrera)
1986 25.275 Oft auch Nationalpark El Cope genannt.
Nationalpark La Amistad
(Parque Nacional La Amistad)
1988 207.000 Der Nationalpark erstreckt sich mit 194.000 ha auch auf das Gebiet Costa Ricas und ist Teil des UNESCO Welterbes Talamanca Range-La Amistad Reserves / La Amistad National Park.
Meeres-Nationalpark Insel Bastimentos
(Parque Nacional Marino Isla Bastimentos)
1988 13.226
 
Nationalpark Coiba
(Parque Nacional Coiba)
1991 270.125 Die Insel Coiba kann nur mit Zustimmung der ANAM betreten werden. Der Nationalpark ist Teil des UNESCO Welterbes Coiba National Park and its Special Zone of Marine Protection.
 
Nationalpark Camino de Cruces
(Parque Nacional Camino de Cruces)
1992 4.590
Meeres-Nationalpark Golf von Chiriquí
(Parque Nacional Marino Golfo de Chiriquí)
1994 14.740
 
Nationalpark Santa Fe
(Parque Nacional Santa Fe)
2001 72.636
Summe: 1.431.129

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Autoridad Nacional del Ambiente: Informe de Áreas Protegidas 2006@1@2Vorlage:Toter Link/www.anam.gob.pa (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiven  Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis., abgerufen 22. Juli 2009