Der Nationale Handelsrat (engl. National Trade Council ) ist eine vom US-amerikanischen Präsidenten Donald Trump geplante neuen Behörde, die am Regierungssitz im Weißen Haus in Washington die Handelspolitik der neuen US-Administration mit den verschiedenen Regierungs-Ministerien koordinieren soll.[1]

Inhaltsverzeichnis

PersonalBearbeiten

Als ersten Leiter der Einrichtung und „Direktor für Handel und Industriepolitik“[2] nominierte Donald Trump vor Weihnachten 2016 den US-Amerikaner Peter Navarro, Professor für Wirtschaftswissenschaften an der Paul Merage School of Business[3] in Kalifornien und ausgewiesenen Gegner der Handelspolitik Chinas.[4][5][6]

Siehe auchBearbeiten

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Holger Zschäpitz: Trumps kruder Isolations-Prediger bedeutet Unheil. Die Welt, 22. Dezember 2016, abgerufen am 23. Dezember 2016.
  2. Martin Lanz: Neue US-Regierung: Trump schafft einen Protektionismus-Rat. In: nzz.ch. 22. Dezember 2016, abgerufen am 25. Dezember 2016.
  3. merage.uci.edu
  4. Trump Taps Peter Navarro, Vocal Critic of China, for New Trade Post, Binyamin Appelbaum, New York Times, 21. Dezember 2016
  5. badische-zeitung.de, Ausland, 23. Dezember 2016: USA: Trumps Team wächst (23. Dezember 2016)
  6. crouchingtiger.net (27. Dezember 2016)