Nationale Musikakademie der Ukraine Peter Tschaikowski

Konservatorium in der Ukraine

Nationale Musikakademie der Ukraine Peter Tschaikowski (ukrainisch Національна музична академія України ім. П. І. Чайковського, bis 1995 Kiewer Konservatorium, Київська консерваторія) ist die bekannteste musikalische Ausbildungsstätte der Ukraine.

Nationale Musikakademie der Ukraine Peter Tschaikowski
Gründung 1863
Trägerschaft staatlich
Ort Kiew, Ukraine Ukraine
Rektor Maksym Tymoschenko[1]
Studierende etwa 2000
Website http://knmau.com.ua/

GeschichteBearbeiten

Die Gründung erfolgte 1863.[2][3][4] Das Konservatorium ging aus einer Musikschule hervor, die 1868 von der Russischen Musikgesellschaft eröffnet worden war.[4] Sein erster Rektor war der Pianist, Komponist und Musikpädagoge Wladimir Puchalski (1913), ihm folgte der Komponist Reinhold Glière (1914–1920).[3] Nachdem die Lehranstalt seit 1928 Teil des Lysenko-Musik- und Theaterinstituts war, wurde sie 1934 abgetrennt und in das Kiewer Staatliche Konservatorium umgewandelt; 1940 erhielt es anlässlich des 100. Geburtstags des Komponisten den Namenszusatz „Peter Tschaikowsky“. 1995 wurde die Institution gemäß einer Verordnung des damaligen Präsidenten der Ukraine Leonid Kutschma in „Nationale Musikakademie der Ukraine (NMAU), benannt nach Peter Tschaikowsky“ umbenannt.[4] Seit der Annexion der Krim 2014 und insbesondere seit dem russischen Überfall auf die Ukraine 2022 ist die Benennung nach dem russischen Komponisten umstritten.[5]

Die NMAU ist die größte Musikhochschule der Ukraine und spielt eine wichtige Rolle im Musikleben des Landes. An der Akademie studieren etwa 2000 ukrainische Studenten und auch mehr als 200 ausländische Studenten.

Die NMAU liegt am zentralen Platz von Kiew, dem Majdan Nesaleschnosti (deutsch "Platz der Unabhängigkeit"). Das Gebäude wurde in den 1890er Jahren erbaut (Architekten Eduard Bradtman und Georg Schleifer). 1955–1958 wurde das Gebäude umgebaut und um einen Konzertsaal erweitert (Architekten Lev Katok und J. Krasny).

Bekannte AbsolventenBearbeiten

Bekannte ProfessorenBearbeiten

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Rektorat
  2. Geschichte auf der Website der Musikakademie (ukrainisch).
  3. a b Nationale Musikakademie der Ukraine Peter Tschaikowski in: Enzyklopädie der Geschichte der Ukraine (ukrainisch).
  4. a b c National Music Academy of Ukraine in: Internet Encyclopedia of Ukraine (englisch).
  5. Olena Korchova: Offener Brief an die Mitarbeiter der Nationalen Musikakademie der Ukraine auf krytyka.com, April 2022 (ukrainisch).

Koordinaten: 50° 26′ 57″ N, 30° 31′ 29″ O