Hauptmenü öffnen
Nationaldivision 1985/86
Meister FC Avenir Beggen
Europapokal der
Landesmeister
FC Avenir Beggen
UEFA-Pokal Jeunesse Esch
Pokalsieger Union Luxemburg
Europapokal der
Pokalsieger
Union Luxemburg
Absteiger FC Aris Bonneweg
Stade Düdelingen
Mannschaften 12
Spiele 132
Tore 473  (ø 3,58 pro Spiel)
Nationaldivision 1984/85

Die Nationaldivision 1985/86 war die 72. Spielzeit der höchsten luxemburgischen Fußballliga.

Avenir Beggen gewann den vierten Meistertitel mit einem Punkt Vorsprung vor Titelverteidiger Jeunesse Esch.

AbschlusstabelleBearbeiten

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. FC Avenir Beggen  22  14  5  3 062:210 +41 33:11
 2. Jeunesse Esch (M)  22  14  4  4 046:230 +23 32:12
 3. Spora Luxemburg  22  12  7  3 041:220 +19 31:13
 4. CS Grevenmacher (N)  22  11  4  7 045:380  +7 26:18
 5. Alliance Düdelingen  22  9  8  5 036:390  −3 26:18
 6. Union Luxemburg  22  10  3  9 049:350 +14 23:21
 7. Red Boys Differdingen (P)  22  8  7  7 046:380  +8 23:21
 8. FC Olympique Eischen  22  8  4  10 039:410  −2 20:24
 9. Swift Hesperingen (N)  22  5  7  10 030:450 −15 17:27
10. Progrès Niederkorn  22  6  4  12 027:370 −10 16:28
11. FC Aris Bonneweg  22  6  3  13 040:500 −10 15:29
12. Stade Düdelingen  22  0  2  20 012:840 −72 02:42
  • Meister und Teilnehmer im Europapokal der Landesmeister 1986/87
  • Teilnehmer im Europapokal der Pokalsieger 1986/87
  • Teilnehmer im UEFA-Pokal 1986/87
  • Absteiger in die Ehrenpromotion
  • (M) amtierender luxemburgischer Meister
    (P) amtierender luxemburgischer Pokalsieger
    (N) Neuaufsteiger aus der Ehrenpromotion

    KreuztabelleBearbeiten

    1985/86[1] AVE JEU   GRE ALL     EIS        
    FC Avenir Beggen 1:1 4:2 5:1 6:0 1:0 3:3 5:0 3:0 2:0 2:0 5:0
    Jeunesse Esch 2:0 2:1 3:1 6:2 2:3 2:1 4:2 2:0 3:1 1:1 3:0
    Spora Luxemburg 1:1 1:0 1:1 1:1 2:1 2:1 2:0 2:1 4:2 3:0 3:0
    CS Grevenmacher 1:1 3:2 0:0 5:1 2:1 2:2 2:3 5:0 1:0 2:1 3:2
    Alliance Düdelingen 1:2 3:1 2:2 5:3 2:1 2:1 1:1 3:1 0:0 1:1 3:2
    Union Luxemburg 1:2 1:2 2:3 6:1 0:0 1:5 2:1 3:1 2:0 0:3 5:0
    Red Boys Differdingen 1:5 0:0 2:0 3:2 1:1 1:3 2:2 1:3 1:0 3:2 5:0
    FC Olympique Eischen 1:1 1:4 1:1 0:2 1:2 1:4 4:2 0:1 4:3 5:0 4:0
    Swift Hesperingen 2:7 0:0 1:1 1:2 2:2 1:1 2:2 1:0 2:2 3:1 4:0
    Progrès Niederkorn 1:0 0:1 0:1 1:0 1:0 2:2 0:0 0:1 2:1 1:5 8:1
    FC Aris Bonneweg 3:1 1:3 0:4 0:2 0:1 2:3 2:4 1:4 5:2 6:2 3:0
    Stade Düdelingen 0:5 0:2 0:4 0:4 1:3 1:7 0:5 1:3 1:1 0:1 3:3

    WeblinksBearbeiten

    EinzelnachweiseBearbeiten

    1. List of Final Tables. In: rsssf.com. Abgerufen am 29. September 2016.