National Geographic

National Geographic, zuvor The National Geographic Magazine, kurz NAT GEO, war ursprünglich das monatliche Magazin der National Geographic Society. Die erste Ausgabe erschien am 22. September 1888. Thematisch befasst National Geographic sich mit Geschichte, Kultur und Wissenschaft sowie Tieren und Umwelt.

Titelseite Januar 1915

Die Herausgeber und Anteilseigner variierten im Laufe der Zeit. 2019 kaufte die Walt Disney Company große Anteile von 21st Century Fox und ist seitdem auch größter Anteilseigner von National Geographic.[1]

Gruner + Jahr war bis 2020 für die deutschsprachige Ausgabe verantwortlich, die seitdem von GeraNova Bruckmann herausgegeben wird.[2]

Chefredakteurin der internationalen Ausgabe ist seit 2008 Susan Goldberg, die auch als Autorin tätig ist.[3] Die monatliche Auflage der englischsprachige Ausgabe liegt bei etwa 2 Millionen.[4]

Ähnlich spektakuläre Landschaftsaufnahmen wie bei National Geographic finden sich in der World Database on Protected Areas

Deutschsprachige AusgabenBearbeiten

Zu den verschiedenen Länderausgaben zählt seit 1999 auch National Geographic Deutschland. Die Zeitschrift mit einer monatlichen Auflage von etwa 85.000 Exemplaren (Stand 2021) wurde früher von Gruner + Jahr herausgegeben. Gruner + Jahr erwarb hierfür eine Lizenz von der National Geographic Society und gab die Zeitschrift über G+J NG Media heraus, an der ab 2016 Gruner + Jahr und das Verlagshaus GeraNova Bruckmann mit jeweils 50 Prozent beteiligt waren. Zum 1. Januar 2020 übernahm das Verlagshaus GeraNova Bruckmann die Lizenz von Gruner + Jahr. Im Zuge dessen wurde der Redaktionssitz von Hamburg nach München verlegt.[5]

Seit 2003 gibt National Geographic zusätzlich ein deutschsprachiges Wissensmagazin für sechs bis zwölfjährige Kinder unter dem Titel National Geographic Kids heraus. Ähnlich wie beim Mitbewerber Geo (siehe hierzu: Geolino), liegt der Fokus auf der kindgerechte Präsentation wissenschaftlicher Themen, mit einem thematischen Schwerpunkten bei Geographie und Tierwelt.[6]

BesonderheitenBearbeiten

Die Zeitschrift ist insbesondere für ihre Fotografien und Reportagen bekannt. Sowohl die internationale als auch die deutschsprachige Ausgabe stellen jeweils ein Foto des Tages online.[7][8]

Die National Geographic Society unterstützt weltweit etwa 200 Wissenschaftler, um zusätzliche Erkenntnisse über die Erde und das Leben in unterschiedlichen Lebensräumen zu gewinnen.[9]

WeblinksBearbeiten

Commons: National Geographic – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Milliarden-Deal: Disney kauft Großteil des Fox-Konzerns DWDL.de, aufgerufen am 3. Oktober 2021
  2. National Geographic Magazin bei GeraNova Bruckmann Verlagshaus GeraNova Bruckmann, aufgerufen am 19. Dezember 2021
  3. Susan Goldberg Buchszene. Das Literatur- und Kulturmagazin, aufgerufen am 3. Oktober 2021
  4. MAGAZINE MEDIA - SEARCH RESULTS (englisch) Alliance for Audited Media, aufgerufen am 3. Oktober 2021
  5. Jens Schröder: "National Geographic": GeraNova Bruckmann sichert sich die deutschen Lizenzrechte, Vermarktung bleibt bei G+J | MEEDIA. 26. August 2019, abgerufen am 1. Dezember 2021.
  6. National Geographic Kids, aufgerufen am 19. Dezember 2021
  7. Photo of the Day National Geographic.com, aufgerufen am 3. Oktober 2021
  8. Foto des Tages National Geographic.de, aufgerufen am 3. Oktober 2021
  9. National Geographic Profil Gruner + Jahr, aufgerufen am 3. Oktober 2021