Hauptmenü öffnen

Wikipedia β

National Bureau of Economic Research

Das National Bureau of Economic Research (NBER) ist eine US-amerikanische "private, überparteiliche Nonprofit-Forschungsorganisation", die sich dem Studium von Theorie und Empirie der Ökonomik widmet, insbesondere der amerikanischen Wirtschaft. Der Sitz ist in Cambridge, Massachusetts (USA). Als Zielsetzung sieht es die unvoreingenommene Forschung vor sowie die Verbreitung von Wissen unter Politikern, Geschäftsleuten und der akademischen Gemeinschaft.

Das NBER wurde 1920 durch Wesley C. Mitchell gegründet und publiziert die NBER Working Papers. Der gegenwärtige Vorsitzende ist der Ökonom Martin S. Feldstein.

Das NBER ist die größte wirtschaftswissenschaftliche Forschungseinrichtung in den USA.[1]

Inhaltsverzeichnis

PublikationenBearbeiten

Ein offizielles Organ der Einrichtung ist NBER Macroeconomics Annual.

Bekannte AngehörigeBearbeiten

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten