Hauptmenü öffnen

Natalja Wiktorowna Prikastschikowa

sowjetische Biathletin
Natalja Prikastschikowa Biathlon
Voller Name Natalja Wiktorowna Prikastschikowa
Наталья Викторовна Приказчикова
Verband SowjetunionSowjetunion Sowjetunion
Geburtstag 1968
Geburtsort EngelsSowjetunion 1955Sowjetunion Sowjetunion
Karriere
Weltcupsiege 3 (davon 2 Staffel/Team)
Status zurückgetreten
Medaillenspiegel
WM-Medaillen 2 × Gold 0 × Silber 1 × Bronze
IBU Biathlon-Weltmeisterschaften
0Gold0 1989 Feistritz Staffel
0Gold0 1989 Feistritz Mannschaft
0Bronze0 1989 Feistritz Sprint
Weltcupbilanz
Gesamtweltcup 2. 1988/1989
 Podiumsplatzierungen 1. 2. 3.
Sprint ? ? 1
Staffel 1 ? ?
Team 1 ? ?
 

Natalja Wiktorowna Prikastschikowa (russisch Наталья Викторовна Приказчикова; * 1968 in Engels, Oblast Saratow[1]) ist eine frühere sowjetische Biathletin.

Natalja Prikastschikowa hatte ihre erfolgreichste Saison im Winter 1988/89. Sie gewann bei den Biathlon-Weltmeisterschaften 1989 in Feistritz an der Drau zwei Titel und insgesamt drei Medaillen. Gemeinsam mit Swetlana Dawydowa, Luisa Tscherepanowa und Jelena Golowina war sie im Mannschaftswettbewerb erfolgreich. Ihre einzige Einzelmedaille gewann sie im Sprint als Dritte hinter Anne Elvebakk und Zwetana Krastewa. Ein Tag später gelang ihr mit der 3×7,5-km-Staffel in der Besetzung Prikastschikowa, Dawidowa, Golowina der zweite Titelgewinn. Am Ende der Saison musste sie sich als Zweite der Weltcup-Gesamtwertung nur ihrer Mannschaftskameradin Jelena Golowina geschlagen geben.[2] Prikastschikowa gewann ein Weltcuprennen, wurde dreimal Zweite und zweimal Dritte.[3] Sie erhielt die höchste sowjetische Sportauszeichnung als Verdienter Meister des Sports.

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Представление сборной Украины по биатлону - Чемпионат championat.com, 2000–2017, abgerufen am 11. März 2017
  2. Новости спорта. OLIMPICBLOG.: «Стреляющие лыжники» вновь выходят на старт (russisch) 2. Februar 2009. Abgerufen am 7. Oktober 2010.
  3. Спортивная Россия - ОТ СПОРТИВНЫХ ПОБЕД К ВОЗРОЖДЕНИЮ РОССИИ! (russisch) www.biathlonrus.com. 3. Februar 2010. Abgerufen am 7. Oktober 2010.