Napf-Marathon

Schweizer Marathon

Der Napf-Marathon ist ein Marathon, der seit 1989 im Oktober in Trubschachen stattfindet und vom Turnverein Trub und den Turnvereinen Trubschachen organisiert wird. Seit 2007 ist auch ein Halbmarathon im Programm.

Die Strecke, die ihn als Bergmarathon ausweist, ist ein 42 km[1] langer Rundkurs mit 1542 Höhenmetern auf Asphaltstrassen, Wanderwegen und Pfaden durch das Napfbergland mit dem Gipfel des Napfs (1408 m ü. M.) als höchstem Punkt. Der Halbmarathon startet auf dem Gipfel des Napfs und ist mit der zweiten Hälfte des Marathons identisch.

StatistikBearbeiten

StreckenrekordeBearbeiten

Strecke bis 2001

  • Männer: 2:53:26, Urs Christen, 1995
  • Frauen: 3:33:29, Sabrina Fesseler, 1991

Strecke ab 2002

  • Männer: 2:58:28, Marc Lauenstein, 2006
  • Frauen: 3:29:14, Martina Krähenbühl, 2005

Schnellste Läufer 2007Bearbeiten

Marathon

  • Männer: Helge Hansen (GER), 3:13:15
  • Frauen: Brigitte Witschi, 3:44:29

Halbmarathon

  • Männer: Roland von Allmen, 1:38:54
  • Frauen: Rosmarie Zaugg, 1:58:41

Finisher 2007Bearbeiten

  • Marathon: 226 (179 Männer und 47 Frauen), 15 weniger als im Vorjahr
  • Halbmarathon: 52 (29 Männer und 23 Frauen)

SiegerlisteBearbeiten

Datum Männer Zeit Frauen Zeit
14. Oktober 2007 Helge Hansen (GER) 3:13:15 Brigitte Witschi 3:44:29
8. Oktober 2006 Marc Lauenstein 2:58:28 Judith Aregger 3:45:36
9. Oktober 2005 Daniel Bolt 3:06:05 Martina Krähenbühl 3:29:14
10. Oktober 2004 Helmut Schießl (GER) 3:01:53 Claudia Landolt 3:50:18
12. Oktober 2003 Urs Christen 2:59:55 Julia Alter (GER) 3:49:34
13. Oktober 2002 Daniel Keller 3:08:06 Judith Aregger 3:51:03
14. Oktober 2001 Markus Sterchi 3:07:43 Birgit Lennartz (GER) 3:39:41
8. Oktober 2000 Ueli Horisberger -5- 3:03:20 Karin Hiss -2- 3:51:33
1999 Ueli Horisberger -4- 3:00:13 Karin Hiss 3:51:52
1998 Ueli Horisberger -3- 3:07:09 Gaby Steigmeier -2- 3:42:40
1997 Markus Sterchi -2- 3:01:50 Gaby Steigmeier 3:53:59
1996 Urs Christen -2- 3:01:01 Monika Schaffner 3:51:41
1995 Urs Christen 2:53:26 Silvia Pleuer 4:07:16
1994 Ueli Horisberger -2- 3:05:54 Christine Berger 4:05:03
1993 Urs Bütikofer 3:00:38 Cornelia Müller 3:58:55
1992 Oli Buholzer 2:55:48 Vroni Steinmann-Studer 3:54:46
1991 Ueli Horisberger 2:58:14 Sabrina Fesseler 3:33:29
1990 Markus Sterchi 3:05:57 Trudi Studenmann 4:03:28
1989 Roland von Allmen 3:22:37 Rosmarie Spring 5:07:46

Entwicklung der FinisherzahlenBearbeiten

Jahr Marathon HM
2007 226 52
2006 241 ---
2005 292 ---
2004 238 ---
2003 297 ---
2002 285 ---
2001 245 ---
2000 227 ---
1999 263 ---
1998 222 ---
1997 185 ---
1996 258 ---
1995 219 ---
1994 198 ---
1993 190 ---
1992 191 ---
1991 175 ---
1990 159 ---
1989 087 ---

Siehe auchBearbeiten

WeblinksBearbeiten

FussnotenBearbeiten

  1. Angabe des Veranstalters, laut Archivierte Kopie (Memento des Originals vom 9. Februar 2007 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.neujahrsmarathon.ch 40,5 km

Koordinaten: 47° 0′ 15″ N, 7° 56′ 24″ O; CH1903: 638129 / 206023