Nanaka Kori

japanische Kugelstoßerin und Diskuswerferin

Nanaka Kori (jap. 郡 菜々佳, Kori Nanaka; * 2. Mai 1997 in der Präfektur Osaka) ist eine japanische Kugelstoßerin und Diskuswerferin.

Nanaka Kori Leichtathletik
Nation JapanJapan Japan
Geburtstag 2. Mai 1997 (24 Jahre)
Geburtsort Präfektur Osaka, Japan
Karriere
Disziplin Kugelstoßen, Diskuswurf
Bestleistung 16,57 m, 59,03 m Sport records icon NR.svg
Status aktiv
Medaillenspiegel
U20-Asienmeisterschaften 1 × Gold 1 × Silber 0 × Bronze
Juniorenasienmeisterschaften
Gold Ho-Chi-Minh-Stadt 2016 15,89 m
Silber Ho-Chi-Minh-Stadt 2016 48,04 m
letzte Änderung: 23. November 2019

Sportliche LaufbahnBearbeiten

Erste internationale Erfahrungen sammelte Nanaka Kori bei den Juniorenasienmeisterschaften 2016 in der Ho-Chi-Minh-Stadt, bei denen sie mit 15,89 m die Goldmedaille im Kugelstoßen sowie mit 48,04 m die Silbermedaille mit dem Diskus gewann. Anschließend schied sie bei den U20-Weltmeisterschaften in Bydgoszcz in beiden Bewerben in der Qualifikation aus. 2017 belegte sie bei den Asienmeisterschaften in Bhubaneswar mit 15,33 m den vierten Platz mit der Kugel und wurde mit 49,55 m Achte im Diskuswerfen. Zwei Jahre später erreichte sie bei den Asienmeisterschaften in Doha mit 15,68 m erneut den vierten Platz mit der Kugel und mit dem Diskus gelang ihr kein gültiger Versuch. Im Juli schied sie bei der Sommer-Universiade in Neapel mit 50,53 m in der Diskusqualifikation aus, wie auch im Kugelstoßen mit 15,44 m. Anfang Oktober nahm sie an den Weltmeisterschaften in Doha teil und schied dort mit 48,82 m in der Qualifikation aus.

Von 2017 bis 2019 und 2021 wurde Kori japanische Meisterin im Kugelstoßen.

Persönliche BestleistungenBearbeiten

  • Kugelstoßen: 16,57 m, 8. September 2017 in Fukui
  • Diskuswurf: 59,03 m, 23. März 2019 in Kitakyūshū (japanischer Rekord)

WeblinksBearbeiten