Nachtneith

Königin der altägyptischen 1. Dynastie

Nachtneith ist der Name einer altägyptischen Königin während der frühdynastischen Epoche. Sie war mit hoher Wahrscheinlichkeit eine Gemahlin von König Den, der in der 1. Dynastie, um 2900 v. Chr. regierte.

Nachtneith in Hieroglyphen
n
M3
R24
B1

Nachtneith
(Nacht Neith)
Nḫt Nj.t
Neith ist stark
G5
D36

Renmet-Heru
Rnm.t-Ḥr.(w)
Die den Horus trägt
Nachtneith.png
Grabstele der Nachtneith[1][2]

Nachtneith ist nur von ihrem Grabstein bekannt, der sich in einem Nebengrab in der Nekropole des Den fand. Auf dem Grabstein trägt sie die Titel „Groß an Hetes-Szepter“ (Wr.t-ḥts) und „Die den Horus trägt“ (Rmn-Ḥr.(w)). Die Stele befindet sich heute im Ägyptischen Museum in Kairo unter der Inventarnummer JE 35005. Sie ist etwa 31,6 cm hoch und 18,5 cm breit.

LiteraturBearbeiten

  • Silke Roth: Die Königsmütter des Alten Ägypten von der Frühzeit bis zum Ende der 12. Dynastie (= Ägypten und Altes Testament. Band 46). Harrassowitz, Wiesbaden 2001, ISBN 3-447-04368-7, S. 379.
  • Geoffrey T. Martin: Umm el-Qaab VII, Private Stelae of the Early Dynastic Period from the Royal Cemetery at Abydos (= Archäologischer Veröffentlichungen. Band 123). Harrassowitz, Wiesbaden 2011, ISBN 978-3-447-06256-5, S. 82–83, Nr. 95, Tafel 28.

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. William Matthew Flinders Petrie: The royal tombs of the earliest dynasties: 1901. Part II (= Memoir of the Egypt Exploration Fund. Band 21). Egypt Exploration Fund u. a., London 1901 (Digitalisierung), Bildtafel XXVII., Objekt 95.
  2. Silke Roth: Die Königsmütter des Alten Ägypten von der Frühzeit bis zum Ende der 12. Dynastie. Wiesbaden 2001, Abbildung 7.