Hauptmenü öffnen

The Economy of Francesco (die Wirtschaft des Franziskus) ist ein Kongress zum Thema Nachhaltigkeit, der vom 26. bis 28. März 2020 in Assisi (Italien) stattfinden soll. Als Teilnehmer sind prominente Fachleute für verschiedene Aspekte von Nachhaltigkeit, 500 junge Unternehmer und Wirtschaftswissenschaftler sowie Papst Franziskus vorgesehen. Veranstalter des Kongresses ist der Konvent Franziskaner-Minoriten.[1]

Über den KongressBearbeiten

 
Franziskus im Gebet, Assisi

Der Titel des Kongresses The Economy of Francesco verweist auf den Ordensgründer Franz von Assisi, dessen radikales Bekenntnis zur Armut und seine Schöpfungszugewandtheit die Ziele des Kongresses symbolisieren sollen. Gleichzeitig spiegelt dieses Motto auch die Einstellung und Zielsetzung von Papst Franziskus zu wirtschaftlichen Themen wieder, der in Franz von Assisi „ein Musterbeispiel für die Sorge um die Schwachen und eine ganzheitliche Ökologie“ sieht.[1][2] Franziskus hat mehrfach verkündet, so zum Beispiel in der Enzyklika Laudato si’, dass das Schicksal des Planeten von einer neuen Form der Wirtschaft abhänge. Die Grundlagen für ein neues Wirtschaftsmodell sollten laut Papst Franziskus Solidarität und Gleichheit sein.

Der Kongress hat das Ziel, Menschen zusammenzubringen, die sich in Forschung und Praxis um alternative Wirtschaftsansätze bemühen sowie um eine Ökonomie, „die leben lässt und nicht tötet, die einschließt und nicht ausschließt“.[1][3] Im Rahmen des dreitägigen Kongresses sollen auch Reflexion und Stille, Kunst und Spiritualität Platz finden.[2]

Am Kongress werden namhafte Ökonomen und Sozialaktivisten als Redner erwartet, die ihre Teilnahme als Keynote-Speakers bestätigt haben. Auch die geplante Anwesenheit des Papstes wurde bestätigt.[1]

VortreffenBearbeiten

Zu einem Vortreffen am 24. und 25. März 2020 wurden oder werden noch bis zu 500 Wirtschaftswissenschaftler und Unternehmer bis 35 Jahre aus der ganzen Welt eingeladen. Sie sollen auf Anregung von Papst Franziskus über einen globalen Pakt für nachhaltige Wirtschaft beraten.[1]

GrundsatzreferentenBearbeiten

Ihre Teilnahme bestätigt haben:

 

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b c d e ORF.at: Papst plant Nachhaltigkeits-Kongress 2020 in Assisi. 21. Juli 2019, abgerufen am 30. Juli 2019.
  2. a b Kirche und Leben, Münster Germany: Papst plant Nachhaltigkeits-Kongress in Assisi. Abgerufen am 30. Juli 2019.
  3. Paolo Balduzzi: The Economy of Francesco, abgerufen am 28. Juli 2019