NHL Awards 2013

Die NHL Awards 2013 sind Eishockey-Ehrungen für die NHL-Saison 2012/13 und wurden am 14. und 15. Juni in Chicago vergeben.

Aufgrund des Lockouts, durch den sich der Start der Saison bis Januar 2013 verzögerte, wurde die Awards-Show in Las Vegas abgesagt und die Auszeichnungen stattdessen vor dem zweiten Spiel der Finalserie um den Stanley Cup vor dem United Center in Chicago vergeben.[1] Die ausgezeichneten Spieler wurden meist nur per Telefon zugeschaltet. Die Nominierungen für die einzelnen Awards wurden zwischen 6. und 20. Mai veröffentlicht.

PreisträgerBearbeiten

Hart Memorial Trophy[2]Wird verliehen an den wertvollsten Spieler (MVP) der Saison durch die Professional Hockey Writers' Association

Außerdem nominiert:

Ted Lindsay Award Wird verliehen an den herausragenden Spieler der Saison durch die Spielergewerkschaft NHLPA

Außerdem nominiert:

Vezina Trophy[3]Wird an den herausragenden Torhüter der Saison durch die Generalmanager der Teams verliehen

Außerdem nominiert:

James Norris Memorial Trophy[4]Wird durch die Professional Hockey Writers' Association an den Verteidiger verliehen, der in der Saison auf dieser Position die größten Allround-Fähigkeiten zeigte

Außerdem nominiert:

Frank J. Selke Trophy[5]Wird an den Angreifer mit den besten Defensivqualitäten durch die Professional Hockey Writers' Association verliehen

Außerdem nominiert:

Calder Memorial Trophy[6]Wird durch die Professional Hockey Writers' Association an den Spieler verliehen, der in seinem ersten Jahr als der Fähigste gilt

Außerdem nominiert:

Lady Byng Memorial Trophy[7]Wird durch die Professional Hockey Writers' Association an den Spieler verliehen, der durch einen hohen sportlichen Standard und faires Verhalten herausragte

Außerdem nominiert:

Jack Adams Award[8]Wird durch die NHL Broadcasters' Association an den Trainer verliehen, der am meisten zum Erfolg seines Teams beitrug

Außerdem nominiert:

Bill Masterton Memorial Trophy Wird durch die Professional Hockey Writers' Association an den Spieler verliehen, der Ausdauer, Hingabe und Fairness in und um das Eishockey zeigte

Außerdem nominiert:

NHL General Manager of the Year Award[9]Wird an den General Manager eines Franchise vergeben, der sich im Verlauf der Saison als der Fähigste erwiesen hat

Außerdem nominiert:

Weitere EhrungenBearbeiten

Art Ross Trophy Wird an den besten Scorer der Saison verliehen

Maurice 'Rocket' Richard Trophy Wird an den besten Torschützen der Liga vergeben

William M. Jennings Trophy Wird an den/die Torhüter mit mindestens 25 Einsätzen verliehen, dessen/deren Team die wenigsten Gegentore in der Saison kassiert hat

NHL Plus/Minus Award Wird an den Spieler verliehen, der während der Saison die beste Plus/Minus-Statistik hat


Mark Messier Leadership Award Wird an den Spieler verliehen, der sich während der Saison durch besondere Führungsqualitäten ausgezeichnet hat

Außerdem nominiert:

King Clancy Memorial Trophy Wird an den Spieler vergeben, der durch Führungsqualitäten, sowohl auf als auch abseits des Eises und durch soziales Engagement herausragte

NHL Foundation Player Award Wird an den Spieler verliehen, der sich besonders für wohltätige Zwecke in der Gesellschaft engagiert hat

TrophäenBearbeiten

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Hart battle highlights NHL Awards show on Saturday, NHL.com, 15. Juni 2013
  2. Mike Halford: Ovechkin wins third Hart Trophy, NBC Sports, 15. Juni 2013
  3. Jason Brough: Bobrovsky wins the Vezina, NBC Sports, 15. Juni 2013
  4. James O'Brien: Subban officially wins Norris Trophy, NBC Sports, 15. Juni 2013
  5. Mike Halford: Toews wins first Selke Trophy, NBC Sports, 14. Juni 2013
  6. Cam Tucker: Panthers’ Huberdeau wins Calder Trophy as NHL’s top rookie, NBC Sports, 15. Juni 2013
  7. Mike Halford: St. Louis wins third Lady Byng, NBC Sports, 14. Juni 2013
  8. Jason Brough: Ottawa’s MacLean wins Jack Adams, NBC Sports, 14. Juni 2013
  9. Mike Halford: Ray Shero wins GM of the Year Award, NBC Sports, 14. Juni 2013