Hauptmenü öffnen

Die NHL Awards 2008 sind Eishockey-Ehrungen und wurden am 12. Juni 2008 im Elgin Theatre in Toronto verliehen.

Die Nominierungen für die Vezina Trophy, James Norris Memorial Trophy, Calder Memorial Trophy, Lady Byng Memorial Trophy und Frank J. Selke Trophy wurden in der Woche vom 21. bis zum 25. April 2008 bekannt gegeben. Am 29. April folgte die Bekanntgabe der Nominierten für die Hart Memorial Trophy für den wertvollsten Spieler (MVP) der regulären Saison.

Bei der Verleihung am 12. Juni 2008 war der russische Stürmer Alexander Owetschkin von den Washington Capitals der große Gewinner, als er als erster Spieler der NHL-Geschichte die Trophäen als wertvollster Spieler, bester Spieler, bester Scorer und bester Torschütze für seine Leistungen innerhalb einer Saison erhielt. Zudem wurde Washingtons Trainer Bruce Boudreau als bester Trainer der Liga geehrt.

Zusammen mit Washington waren die Detroit Red Wings die erfolgreichste Mannschaft, die ebenfalls fünf Trophäen erhielten. Nicklas Lidström erhielt bereits zum sechsten Mal die Auszeichnung als bester Verteidiger, während Pawel Dazjuk als erster Spieler seit Frank Boucher in den Jahren von 1933 bis 1935 die Trophäe für den fairsten Spieler zum dritten Mal in Folge verliehen bekam. Zudem wurde er als bester Defensivstürmer ausgezeichnet und erhielt den Preis für die beste Plus/Minus-Statistik. Detroits Torhüter Dominik Hašek und Chris Osgood durften die Trophäe für die wenigsten Gegentore entgegennehmen.

Zum besten Torhüter wurde Martin Brodeur bereits zum vierten Mal innerhalb von fünf Spielzeiten ernannt, während mit Patrick Kane erstmals seit 2004 wieder ein nordamerikanischer Spieler als bester Jungprofi geehrt wurde.

PreisträgerBearbeiten

Hart Memorial Trophy[1]Wird verliehen an den wertvollsten Spieler (MVP) der Saison durch die Professional Hockey Writers' Association


Lester B. Pearson Award Wird verliehen an den herausragenden Spieler der Saison durch die Spielergewerkschaft NHLPA


Vezina Trophy[3]Wird an den herausragenden Torhüter der Saison durch die Generalmanager der Teams verliehen

Außerdem nominiert:


James Norris Memorial Trophy[4]Wird durch die Professional Hockey Writers' Association an den Verteidiger verliehen, der in der Saison auf dieser Position die größten Allround-Fähigkeiten zeigte

Außerdem nominiert:


Frank J. Selke Trophy[5]Wird an den Angreifer mit den besten Defensivqualitäten durch die Professional Hockey Writers' Association verliehen

Außerdem nominiert:


Calder Memorial Trophy[6]Wird durch die Professional Hockey Writers' Association an den Spieler verliehen, der in seinem ersten Jahr als der Fähigste gilt

Außerdem nominiert:


Lady Byng Memorial Trophy[7]Wird durch die Professional Hockey Writers' Association an den Spieler verliehen, der durch einen hohen sportlichen Standard und faires Verhalten herausragte

Außerdem nominiert:


Jack Adams Award Wird durch die NHL Broadcasters' Association an den Trainer verliehen, der am meisten zum Erfolg seines Teams beitrug

Außerdem nominiert:


Bill Masterton Memorial Trophy[9]Wird durch die Professional Hockey Writers' Association an den Spieler verliehen, der Ausdauer, Hingabe und Fairness in und um das Eishockey zeigte

Außerdem nominiert:

Jede Mannschaft konnte einen Spieler für die Bill Masterton Memorial Trophy vorschlagen, wobei die New York Rangers darauf verzichteten. Die Professional Hockey Writers' Association wählte aus den 29 Spielern die drei Nominierten aus


King Clancy Memorial Trophy Wird an den Spieler vergeben, der durch Führungsqualitäten, sowohl auf als auch abseits des Eises und durch soziales Engagement herausragte


Conn Smythe Trophy Wird an den wertvollsten Spieler (MVP) der Play Offs verliehen


NHL Lifetime Achievement Award Wird an Persönlichkeiten aus der National Hockey League für ihre Verdienste verliehen

Weitere TrophäenBearbeiten

Art Ross Trophy Wird an den besten Scorer der Saison verliehen


Maurice 'Rocket' Richard Trophy Wird an den besten Torschützen der Liga vergeben


William M. Jennings Trophy Wird an den/die Torhüter mit mindestens 25 Einsätzen verliehen, dessen/deren Team die wenigsten Gegentore in der Saison kassiert hat


Roger Crozier Saving Grace Award Wird an den Torhüter mit mindestens 25 Einsätzen verliehen, der die beste Fangquote während der Saison hat


NHL Plus/Minus Award Wird an den Spieler verliehen, der während der Saison die beste Plus/Minus-Statistik hat


Mark Messier Leader of the Year Award Wird an den Spieler verliehen, der sich während der Saison durch besondere Führungsqualitäten ausgezeichnet hat

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. nhl.com, Ovechkin, Malkin, Iginla named Hart finalists
  2. Iginla, Ovechkin and Malkin finalists for NHL's Pearson award. In: nationalpost.com. 1. Mai 2008, abgerufen am 24. März 2018 (englisch).
  3. nhl.com, Brodeur, Lundqvist, Nabokov are Vezina finalists
  4. tsn.ca, Chara, Phaneuf join five-time winner Lidstrom as Norris nominees
  5. nhl.com, Selke candidates contribute at both ends
  6. nhl.com, Kane, Backstrom and Toews are finalists for Calder Trophy as top rookie
  7. espn.com, [sports.espn.go.com/nhl/news/story?id=3365147 Datsyuk, Pominville, St. Louis named finalists for Lady Byng]
  8. nhl.com, Adams Award finalists announced
  9. Associated Press: Blake, Chelios, Pisani named Masterton finalists. In: espn.com. 9. Mai 2008, abgerufen am 24. März 2018.