Hauptmenü öffnen
NHL Amateur Draft 1978
Überblick
Datum 15. Juni 1978
Ort Montréal, Québec, Kanada
Runden 22
Gewählte Spieler  234

1. Position KanadaKanada Bobby Smith
Gewählt von: Minnesota North Stars
2. Position KanadaKanada Ryan Walter
Gewählt von: Washington Capitals
3. Position KanadaKanada Wayne Babych
Gewählt von: St. Louis Blues
NHL Amateur Draft
 < 1977 1979 > 

Der NHL Amateur Draft 1978, die jährliche Talentziehung der National Hockey League, fand am 15. Juni 1978 im Queen Elizabeth Hotel im kanadischen Montreal in der Provinz Québec statt. Es war der letzte Draft, der noch als Amateur Draft bezeichnet wurde. Ab 1979 wurde die Veranstaltung in Entry Draft umbenannt.

Insgesamt wurden 234 Spieler in 22 Runden gezogen, wobei in den letzten Runden nur noch wenige Teams Spieler auswählten und ab Runde 18 lediglich die Montréal Canadiens weitere Spieler zogen. Darunter befand sich in der zwölften Runde mit Wjatscheslaw Fetissow ein Spieler aus der Sowjetunion, der aufgrund der politischen Weltlage kaum Aussichten auf ein Engagement in der NHL hatte. Ebenso wurden mit Ladislav Svozil und Anton Šťastný zwei Tschechoslowaken gewählt.

Bobby Smith, der als erstes gezogene Spieler, war der einzige in diesem Draft, der in seiner Laufbahn die 1000-Punkte-Marke erreichen sollte. Die gewählten Brad Marsh und Craig MacTavish waren in späteren Jahren die Spieler, denen es noch erlaubt war ohne Schutzhelm zu spielen.

Erstmals wurden auch deutsche Spieler beim Draft ausgewählt. Neben dem in Deutschland geborenen Willie Huber, der jedoch schon in seiner Kindheit mit seinen Eltern nach Kanada auswanderte, wurden in der zwölften Runde Bernie Englbrecht und Gerd Truntschka gezogen.

DraftergebnisBearbeiten

Pick Spieler Land NHL-Team College-/ Junioren-/ Profi-Team
1. Runde
1. Bobby Smith (C) Kanada  Minnesota North Stars Ottawa 67’s (OMJHL)
2. Ryan Walter (C) Kanada  Washington Capitals Seattle Breakers (WCHL)
3. Wayne Babych (RW) Kanada  St. Louis Blues Portland Winter Hawks (WCHL)
4. Bill Derlago (C) Kanada  Vancouver Canucks Brandon Wheat Kings (WCHL)
5. Mike Gillis (LW) Kanada  Colorado Rockies Kingston Canadians (OMJHL)
6. Behn Wilson (D) Kanada  Philadelphia Flyers Kingston Canadians (OMJHL)
7. Ken Linseman (C) Kanada  Philadelphia Flyers Birmingham Bulls (WHA)
8. Dan Geoffrion (RW) Kanada  Montréal Canadiens Cornwall Royals (QMJHL)
9. Willie Huber (D) Kanada  Detroit Red Wings Portland Winter Hawks (WCHL)
10. Tim Higgins (RW) Kanada  Chicago Black Hawks Ottawa 67’s (OMJHL)
Weitere erwähnenswerte Spieler
11. Brad Marsh (D) Kanada  Atlanta Flames London Knights (OMJHL)
16. Al Secord (D) Kanada  Boston Bruins Hamilton Fincups (OMJHL)
17. Dave Hunter (LW) Kanada  Montréal Canadiens Sudbury Wolves (OMJHL)
2. Runde
19. Steve Payne (LW) Kanada  Minnesota North Stars Ottawa 67’s (OMJHL)
21. Joel Quenneville (D) Kanada  Toronto Maple Leafs Windsor Spitfires (OMJHL)
23. Tony McKegney (LW) Kanada  Buffalo Sabres Kingston Canadians (OMJHL)
31. Al Jensen (G) Kanada  Detroit Red Wings Hamilton Fincups (OMJHL)
3. Runde
40. Stan Smyl (F) Kanada  Vancouver Canucks New Westminster Bruins (WCHL)
41. Paul Messier (C) Kanada  Los Angeles Kings University of Denver (NCAA)
4. Runde
55. Bengt-Åke Gustafsson (F) Schweden  Washington Capitals Färjestad BK
59. Dave Silk (F) Vereinigte Staaten  New York Rangers Boston University (NCAA)
63. Brian Young (F) Kanada  Chicago Black Hawks New Westminster Bruins (WCHL)
64. Jim MacRae (F) Kanada  Atlanta Flames London Knights (OMJHL)
5. Runde
78. Ted Nolan (LW) Kanada  Detroit Red Wings Sault Ste. Marie Greyhounds (OMJHL)
6. Runde
89. Jim Nill (RW) Kanada  St. Louis Blues Medicine Hat Tigers (WCHL)
93. Tom Laidlaw (D) Kanada  New York Rangers Northern Michigan University (NCAA)
103. Keith Acton (C) Kanada  Montréal Canadiens Peterborough Petes (OMJHL)
7. Runde
106. Steve Stockman (C) Kanada  St. Louis Blues Cornwall Royals (QMJHL)
109. Paul MacLean (F) Kanada  St. Louis Blues Hull Olympiques (QMJHL)
111. Don Waddell (D) Vereinigte Staaten  Los Angeles Kings Northern Michigan University (NCAA)
8. Runde
129. John Barrett (D) Kanada  Detroit Red Wings Windsor Spitfires (OMJHL)
133. Eric Strobel (F) Kanada  Buffalo Sabres University of Minnesota (NCAA)
135. Dave Cameron (F) Kanada  New York Islanders University of Prince Edward Island (CIAU)
9. Runde
153. Craig MacTavish (C) Kanada  Boston Bruins University of Massachusetts Lowell (NCAA)
154. Kevin Constantine (G) Vereinigte Staaten  Montréal Canadiens Rensselaer Polytechnic Institute (NCAA)
10. Runde
160. Bob Froese (G) Kanada  St. Louis Blues Niagara Falls Flyers (OMJHL)
11. Runde
179. Darryl Sutter (LW) Kanada  Chicago Black Hawks Lethbridge Broncos (WCHL)
180. Bob Sullivan (LW) Kanada  Atlanta Flames Toledo Goaldiggers (IHL)
12. Runde
194. Ladislav Svozil (F) Tschechoslowakei  Detroit Red Wings TJ Vítkovice
196. Bernhard Englbrecht (G) Deutschland BR  Atlanta Flames EV Landshut
198. Anton Šťastný (F) Tschechoslowakei  Philadelphia Flyers Slovan CHZJD Bratislava
200. Gerd Truntschka (C) Deutschland BR  St. Louis Blues Kölner EC
201. Wjatscheslaw Fetissow (D) Sowjetunion 1955  Montréal Canadiens HK ZSKA Moskau
19. Runde
231. Chris Nilan (F) Vereinigte Staaten  Montréal Canadiens Northeastern University (NCAA)

WeblinksBearbeiten