NGC 957

offener Sternhaufen
Offener Sternhaufen
NGC 957
NGC 957.png
AladinLite
Sternbild Perseus
Position
Äquinoktium: J2000.0
Rektaszension 02h 33m 21,0s [1]
Deklination +57° 33′ 36″ [1]
Erscheinungsbild

Klassi­fikation III 2 p [2]
Helligkeit (visuell) 7,6 mag [3]
Helligkeit (B-Band) 8,34 mag [3]
Winkel­ausdehnung 10'[2]
Rötung (Farbexzess E(B-V)) 0,813[1]
Physikalische Daten

Rotverschiebung −0.000132 ±0.000013
Radial­geschwindigkeit −39.50 km/s
Entfernung [4] 5920 Lj
(1815 pc)
Geschichte
Entdeckt von John Herschel
Entdeckungszeit 9. Dezember 1831
Katalogbezeichnungen
 NGC 957 • C 0230+573 • OCl 362 • Cr 28 • Lund 84 • GC 553 • h 227

NGC 957 ist ein offener Sternhaufen vom Trumpler-Typ im Sternbild Perseus am Nordsternhimmel. Er hat eine Helligkeit von 7,6 mag und einen Durchmesser von 10 Bogenminuten.

Das Objekt wurde am 9. Dezember 1831 von dem britischen Astronomen John Herschel entdeckt.[5]

WeblinksBearbeiten

Commons: NGC 957 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b NASA/IPAC EXTRAGALACTIC DATABASE
  2. a b SEDS: NGC 957
  3. a b SIMBAD
  4. WEBDA
  5. Seligman