Galaxie
NGC 6184
{{{Kartentext}}}
SDSS-Aufnahme
SDSS-Aufnahme
AladinLite
Sternbild Herkules
Position
ÄquinoktiumJ2000.0, Epoche: J2000.0
Rektaszension 16h 31m 34,5s[1]
Deklination +40° 33′ 56″ [1]
Erscheinungsbild
Morphologischer Typ Sb  [1]
Helligkeit (visuell) 14,3 mag [2]
Helligkeit (B-Band) 15,1 mag [2]
Winkel­ausdehnung 0,8′ × 0,5′ [2]
Positionswinkel 128° [2]
Flächen­helligkeit 13,2 mag/arcmin² [2]
Physikalische Daten
Zugehörigkeit Abell 2199  [1]
Rotverschiebung 0,027659 ± 0,000113  [1]
Radial­geschwin­digkeit (8292 ± 34) km/s  [1]
Hubbledistanz
vrad / H0
(378 ± 26) · 106 Lj
(115,8 ± 8,1) Mpc [1]
Geschichte
Entdeckung Édouard Stephan
Entdeckungsdatum 23. Juni 1876
Katalogbezeichnungen
NGC 6184 • PGC 58432 • CGCG 224-070 • MCG +07-34-109 • IRAS 16298+4040 • KUG 1629+406B • 2MASX J16313454+4033560 • GC 5822 • LDCE 1190 NED027

NGC 6184 ist eine 14,3 mag helle Spiralgalaxie vom Hubble-Typ Sb im Sternbild Herkules. Sie ist rund 378 Millionen Lichtjahre von der Milchstraße entfernt und hat einen Durchmesser von etwa 90.000 Lichtjahren. Im selben Himmelsareal befinden sich u. a. die Galaxien NGC 6173, NGC 6175, NGC 6180.

Das Objekt wurde am 23. Juni 1876 von Édouard Stephan entdeckt.[3]

WeblinksBearbeiten

  • NGC 6184. SIMBAD, abgerufen am 14. Juni 2016 (englisch).
  • NGC 6184. DSO Browser, abgerufen am 14. Juni 2016 (englisch).
  • Auke Slotegraaf: NGC 6184. Deep Sky Observer's Companion, abgerufen am 14. Juni 2016 (englisch).

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b c d e NASA/IPAC EXTRAGALACTIC DATABASE
  2. a b c d e SEDS: NGC 6184
  3. Seligman