NGC 4108

Galaxie im Sternbild Drache
Galaxie
NGC 4108
{{{Kartentext}}}
SDSS-Aufnahme
AladinLite
Sternbild Drache
Position
ÄquinoktiumJ2000.0, Epoche: J2000.0
Rektaszension 12h 06m 44,6s[1]
Deklination +67° 09′ 47″[1]
Erscheinungsbild
Morphologischer Typ (R')SAc[1][2]
Helligkeit (visuell) 12,3 mag[2]
Helligkeit (B-Band) 13,0 mag[2]
Winkel­ausdehnung 1,7' × 1,4'[2]
Positionswinkel 105°[2]
Flächen­helligkeit 13,1 mag/arcmin²[2]
Physikalische Daten
Zugehörigkeit NGC 4256-Gruppe
WBL 379-002
LGG 277[1][3]
Rotverschiebung 0.008382 ± 0.000010[1]
Radial­geschwin­digkeit 2513 ± 3 km/s[1]
Hubbledistanz
vrad / H0
(117 ± 8) · 106 Lj
(36,0 ± 2,5) Mpc [1]
Geschichte
Entdeckung John Herschel
Entdeckungsdatum 3. April 1832
Katalogbezeichnungen
NGC 4108 • UGC 7101 • PGC 38423 • CGCG 315-015 • MCG +11-15-023 • IRAS 12042+6726 • 2MASX J12064460+6709475 • GALEXASC J120644.71+670946.4 • LDCE 889 NED001

NGC 4108 ist eine Spiralgalaxie vom Hubble-Typ Sc im Sternbild Drache am Nordsternhimmel. Sie ist schätzungsweise 117 Millionen Lichtjahre von der Milchstraße entfernt und hat einen Durchmesser von etwa 55.000 Lichtjahren.
Im selben Himmelsareal befinden sich die Galaxien PGC 38343 und PGC 38461.

Der Typ-IIP-Supernova-Kandidat ASASSN -15lf wurde hier beobachtet.[4]

Gemeinsam mit NGC 4210, NGC 4221, NGC 4332, NGC 4256, NGC 4513 und PGC 38461 bildet sie die NGC 4256-Gruppe.[3]

Das Objekt wurde am 3. April 1832 vom britischen Astronomen John Herschel entdeckt.[5]

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b c d e NASA/IPAC EXTRAGALACTIC DATABASE
  2. a b c d e f SEDS: NGC 4108
  3. a b VizieR
  4. Simbad
  5. Seligman