NGC 397

Galaxie
Galaxie
Daten von NGC 397
{{{Kartentext}}}
NGC 394, NGC 392 & NGC 397 (v. o. n. u.)SDSS-Aufnahme
AladinLite
Sternbild Fische
Position
ÄquinoktiumJ2000.0, Epoche: J2000.0
Rektaszension 01h 08m 31,1s[1]
Deklination +33° 06′ 33″[1]
Erscheinungsbild
Morphologischer Typ E[1]
Helligkeit (visuell) 14,8 mag[2]
Helligkeit (B-Band) 15,8 mag[2]
Winkel­ausdehnung 0,7′ × 0,5′[2]
Positionswinkel 54°[2]
Flächen­helligkeit 13,7 mag/arcmin²[2]
Physikalische Daten
Zugehörigkeit WBL 26[1]
Rotverschiebung 0,016695 ± 0,000073[1]
Radial­geschwin­digkeit (5005 ± 22) km/s[1]
Hubbledistanz
H0 = 73 km/(s • Mpc)
(231 ± 16) · 106 Lj
(70,7 ± 5,0) Mpc [1]
Durchmesser 45.000 Lj[3]
Geschichte
Entdeckung Robert Stawell Ball
Entdeckungsdatum 6. Dezember 1866
Katalogbezeichnungen
NGC 397 • PGC 4051 • CGCG 501-096 • MCG +05-03-64 • 2MASX J01083108+3306329 • GC 5151 • GALEXASC J010831.00+330632.2 • KTG 3C

NGC 397 ist eine Elliptische Galaxie vom Hubble-Typ E im Sternbild Fische auf der Ekliptik. Sie ist schätzungsweise 231 Millionen Lichtjahre von der Milchstraße entfernt und hat einen Durchmesser von etwa 45.000 Lichtjahren.
Gemeinsam mit NGC 392 und NGC 394 bildet sie das isolierte Galaxientrio KTG 3.

Das Objekt wurde am 6. Dezember 1866 von dem irischen Astronomen Robert Stawell Ball entdeckt.[4]

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b c d e NASA/IPAC EXTRAGALACTIC DATABASE
  2. a b c d e SEDS: NGC 37
  3. NASA/IPAC
  4. Seligman