NB I. Szabó László csoport 2001/02

Spielzeit der höchsten ungarischen Liga im Schach

Die NB I. Szabó László csoport 2001/02 war die höchste Spielklasse der ungarischen Mannschaftsmeisterschaft im Schach. Zu den gemeldeten Mannschaftskadern der teilnehmenden Vereine siehe Mannschaftskader der NB I. Szabó László csoport 2001/02.

SpieltermineBearbeiten

Die Wettkämpfe fanden statt am 30. September, 14. Oktober, 18. November, 2. Dezember 2001, 13. und 27. Januar, 10. Februar, 3. und 24. März sowie 7. und 21. April 2002. Sie wurden dezentral bei den beteiligten Vereinen gespielt.

SaisonverlaufBearbeiten

Csuti Antal SK Zalaegerszeg und Nagykanizsa TSK lieferten sich ein Kopf-an-Kopf-Rennen um den Titel, das Zalaergerszeg trotz einer Niederlage im direkten Vergleich für sich entschied. Der Titelverteidiger Miskolci SSC verlor zwar keinen Wettkampf, gab aber vier Unentschieden ab und gewann außer in den Wettkämpfen gegen die beiden Absteiger nur knapp, so dass man sich mit dem dritten Platz begnügen musste. Aus der NB I/B. waren Makói Spartacus Vasas Sportegyesület und Vízügyi SC aufgestiegen. Beide Aufsteiger belegten abgeschlagen die letzten Plätze und mussten damit direkt wieder absteigen, selbst der Rückstand auf den Drittletzten Vasas SC Novák, der alle Wettkämpfe verlor, war deutlich.

AbschlusstabelleBearbeiten

Pl. Verein Sp G U V Brett-P. MP
01. Csuti Antal SK Zalaegerszeg 11 7 1 3 84,0:48,0 15:7
02. Nagykanizsa TSK 11 7 4 0 82,5:49,5 18:4
03. Miskolci SSC (M) 11 7 4 0 78,5:53,5 18:4
04. ASE Paks 11 6 4 1 78,5:53,5 16:6
05. PMSE Antenna Hung 11 7 3 1 77,0:55,0 17:5
06. Statisztika PSC 11 6 1 4 71,5:60,5 13:9
07. Szombathelyi MÁV Haladás VSE 11 6 1 4 70,0:62,0 13:9
08. Hajdúböszörményi Sakkozók Egyesülete 11 4 1 6 62,5:69,5 9:13
09. Honvéd Budapest 11 3 1 7 61,5:70,5 7:15
10. Vasas SC Novák 11 0 0 11 48,0:84,0 0:22
11. Makói Spartacus Vasas Sportegyesület (N) 11 1 1 9 40,0:92,0 3:19
12. Vízügyi SC (N) 11 1 1 9 38,0:94,0 3:19

EntscheidungenBearbeiten

Ungarischer Meister: Csuti Antal SK Zalaegerszeg
Absteiger in die NB I/B.: Makói Spartacus Vasas Sportegyesület, Vízügyi SC
(M) Meister der letzten Saison
(N) Aufsteiger der letzten Saison

KreuztabelleBearbeiten

Ergebnisse 01. 02. 03. 04. 05. 06. 07. 08. 09. 10. 11. 12.
01. Csuti Antal SK Zalaegerszeg 5 6 7 9 10½ 11
02. Nagykanizsa TSK 7 6 6 6 6 7 9 11
03. Miskolci SSC 6 6 6 7 6 7 9 11
04. ASE Paks 5 6 6 6 8 6 8 9
05. PMSE Antenna Hung 6 6 6 7 7 8 7
06. Statisztika PSC 6 7
07. Szombathelyi MÁV Haladás VSE 6 5 5 7 7 7 8
08. Hajdúböszörményi Sakkozók Egyesülete 6 4 5 7 7 10
09. Honvéd Budapest 5 5 6 5 5 5 8 9
10. Vasas SC Novák 3 4 4 5 5 4 5
11. Makói Spartacus Vasas Sportegyesület 3 3 6
12. Vízügyi SC 1 1 1 3 5 5 4 2 3 7 6

Die MeistermannschaftBearbeiten

1. Csuti Antal SK Zalaegerszeg
 

Lajos Portisch, Gyula Sax, Oleksandr Holoschtschapow, József Horváth, Ádám Horváth, Csaba Horváth, Attila Grószpéter, Michal Konopka, Gyula Horváth, József Pálkövi, Ildikó Mádl, Tamás Horváth, Csaba Csiszár, Sándor Horváth, Ferenc Portisch, Tamás Mészáros, Éva Horváthné-Forgó.

WeblinksBearbeiten

  • Ergebnisse beim ungarischen Schachverband (ungarisch)