NÖ Open 2022

Die NÖ Open 2022 waren ein Tennisturnier, das vom 5. bis 10. September 2022 in Tulln an der Donau stattfand. Es war Teil der ATP Challenger Tour 2022 und wurde im Freien auf Sand ausgetragen.

NÖ Open 2022
Datum 5.9.2022 – 10.9.2022
Auflage 2
Navigation 2021 ◄ 2022 ► 2023
ATP Challenger Tour
Austragungsort Tulln an der Donau
Osterreich Österreich
Turniernummer 9556
Kategorie Challenger
Turnierart Freiplatzturnier
Spieloberfläche Sand
Auslosung 32E/24Q/16D
Preisgeld 90.280 
Website Offizielle Website
Vorjahressieger (Einzel) Deutschland Mats Moraing
Vorjahressieger (Doppel) Deutschland Dustin Brown
Italien Andrea Vavassori
Sieger (Einzel) Slowakei Jozef Kovalík
Sieger (Doppel) Osterreich Alexander Erler
Osterreich Lucas Miedler
Turnierdirektor Florian Leitgeb
Turnier-Supervisor Ahmed Abdel-Azim
Letzte direkte Annahme Slowakei Jozef Kovalík (201)
Stand: 23. August 2022

Das Teilnehmerfeld der Einzelkonkurrenz bestand aus 32 Spielern, jenes der Doppelkonkurrenz aus 16 Paaren.

QualifikationBearbeiten

Die Qualifikation fand am 4. und 5. September 2022 statt. Ausgespielt wurden sechs Qualifikantenplätze, die zur Teilnahme am Hauptfeld des Turniers berechtigten.

Folgende Spieler hatten die Qualifikation überstanden und spielten im Hauptfeld des Turniers:

Qualifikanten
Libanon  Benjamin Hassan
Deutschland  Julian Lenz
~Niemandsland  Iwan Gachow
Slowakei  Lukáš Klein
Niederlande  Jelle Sels
Deutschland  Elmar Ejupovic

EinzelBearbeiten

SetzlisteBearbeiten

Nr. Spieler Erreichte Runde

01. Argentinien  Federico Coria Achtelfinale
02. Chinesisch Taipeh  Tseng Chun-hsin 1. Runde
03. Slowakei  Norbert Gombos Halbfinale
04. Schweden  Elias Ymer Halbfinale
Nr. Spieler Erreichte Runde
05. Osterreich  Dennis Novak 1. Runde

06. Osterreich  Jurij Rodionov Viertelfinale

07. Osterreich  Filip Misolic 1. Runde

08. Italien  Marco Cecchinato 1. Runde

Zeichenerklärung

ErgebnisseBearbeiten

Erste Runde   Achtelfinale   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
1  Argentinien  F. Coria 6 3 6                        
 ~Niemandsland  A. Schewtschenko 4 6 3   1  Argentinien  F. Coria 6 65 3
SE  Frankreich  M. Janvier 6 4 3   Q  Niederlande  J. Sels 4 7 6  
Q  Niederlande  J. Sels 4 6 6     Q  Niederlande  J. Sels 6 3
WC  Osterreich  J. Schwärzler 1 2    Italien  G. Zeppieri 3 1 r  
 Italien  G. Zeppieri 6 6    Italien  G. Zeppieri 6 6  
Q  Deutschland  E. Ejupovic 6 7   Q  Deutschland  E. Ejupovic 4 4  
8  Italien  M. Cecchinato 4 5     Q  Niederlande  J. Sels 6 7
3  Slowakei  N. Gombos 7 6   3  Slowakei  N. Gombos 4 64  
 Argentinien  T. A. Tirante 5 4   3  Slowakei  N. Gombos 6 7  
 Italien  F. Cobolli 2 7 67    Italien  G. Mager 4 5  
 Italien  G. Mager 6 63 7     3  Slowakei  N. Gombos 1 6 6
SE  Deutschland  C.-M. Stebe 4 4   PR  Osterreich  S. Ofner 6 3 2  
PR  Osterreich  S. Ofner 6 6   PR  Osterreich  S. Ofner 7 6  
WC  Osterreich  L. Miedler 6 7   WC  Osterreich  L. Miedler 5 2  
7  Osterreich  F. Misolic 4 66     Q  Niederlande  J. Sels 66 63
5  Osterreich  D. Novak 69 4    Slowakei  J. Kovalík 7 7
Q  Slowakei  L. Klein 7 6   Q  Slowakei  L. Klein 4 7 6  
 Brasilien  F. Meligeni Alves 6 7    Brasilien  F. Meligeni Alves 6 64 4  
 Tschechien  Z. Kolář 3 63     Q  Slowakei  L. Klein 5 3
PR  Portugal  P. Sousa 6 6   4  Schweden  E. Ymer 7 6  
 Italien  F. Passaro 4 4   PR  Portugal  P. Sousa 3 2  
WC  Osterreich  L. Neumayer 3 4   4  Schweden  E. Ymer 6 6  
4  Schweden  E. Ymer 6 6     4  Schweden  E. Ymer 5 6 4
6  Osterreich  J. Rodionov 7 6    Slowakei  J. Kovalík 7 3 6  
Q  Libanon  B. Hassan 65 4   6  Osterreich  J. Rodionov 6 6  
 Bulgarien  D. Kusmanow 7 2 1   Q  Deutschland  J. Lenz 4 2  
Q  Deutschland  J. Lenz 65 6 6     6  Osterreich  J. Rodionov 1 3
Q  ~Niemandsland  I. Gachow 6 7    Slowakei  J. Kovalík 6 6  
ALT  Osterreich  G. Melzer 2 5   Q  ~Niemandsland  I. Gachow 3 0 r  
 Slowakei  J. Kovalík 5 6 6    Slowakei  J. Kovalík 6 4  
2  Chinesisch Taipeh  C.-h. Tseng 7 3 4    

DoppelBearbeiten

SetzlisteBearbeiten

Nr. Paarung Erreichte Runde

01. Osterreich  Alexander Erler
Osterreich  Lucas Miedler
Sieg
02. Serbien  Ivan Sabanov
Serbien  Matej Sabanov
1. Runde
03. Tschechien  Roman Jebavý
Tschechien  Adam Pavlásek
1. Runde
04. Tschechien  Zdeněk Kolář
Ukraine  Denys Moltschanow
Finale

Zeichenerklärung

ErgebnisseBearbeiten

Erste Runde   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
1  Osterreich  A. Erler
 Osterreich  L. Miedler
6 6        
 Libanon  B. Hassan
 Ukraine  O. Krutych
4 1     1  Osterreich  A. Erler
 Osterreich  L. Miedler
6 7  
WC  Osterreich  S. Kopp
 Osterreich  L. Krainer
6 65 [10]   WC  Osterreich  S. Kopp
 Osterreich  L. Krainer
3 5  
 Brasilien  F. Meligeni Alves
 Argentinien  T. A. Tirante
4 7 [4]       1  Osterreich  A. Erler
 Osterreich  L. Miedler
6 6  
3  Tschechien  R. Jebavý
 Tschechien  A. Pavlásek
7 3 [8]      Osterreich  M. Neuchrist
 Osterreich  S. Weissborn
3 4  
 Osterreich  M. Neuchrist
 Osterreich  S. Weissborn
61 6 [10]      Osterreich  M. Neuchrist
 Osterreich  S. Weissborn
7 6  
 Italien  M. Cecchinato
 Italien  G. Zeppieri
3 0    Usbekistan  S. Fayziyev
 Ukraine  W. Manafow
66 1  
 Usbekistan  S. Fayziyev
 Ukraine  W. Manafow
6 6       1  Osterreich  A. Erler
 Osterreich  L. Miedler
6 6
 Italien  G. Mager
 Schweiz  L. Margaroli
6 7     4  Tschechien  Z. Kolář
 Ukraine  D. Moltschanow
3 4
 Turkei  E. Kırkın
 ~Niemandsland  A. Schewtschenko
3 64      Italien  G. Mager
 Schweiz  L. Margaroli
3 3    
WC  Osterreich  N. Oberleitner
 Osterreich  J. Schwärzler
2 4   4  Tschechien  Z. Kolář
 Ukraine  D. Moltschanow
6 6  
4  Tschechien  Z. Kolář
 Ukraine  D. Moltschanow
6 6       4  Tschechien  Z. Kolář
 Ukraine  D. Moltschanow
w. o.
 Jamaika  D. Brown
 Vereinigte Staaten  E. King
3 3      Slowakei  L. Klein
 Slowakei  I. Zelenay
 
 Slowakei  L. Klein
 Slowakei  I. Zelenay
6 6      Slowakei  L. Klein
 Slowakei  I. Zelenay
7 6  
ALT  Deutschland  J. Lenz
 Niederlande  J. Sels
7 2 [10]   ALT  Deutschland  J. Lenz
 Niederlande  J. Sels
61 3  
2  Serbien  I. Sabanov
 Serbien  M. Sabanov
63 6 [7]    

WeblinksBearbeiten