Muzaffarnagar

Siedlung in Indien

Muzaffarnagar ist eine Stadt (Nagar Palika Parishad) des nordwestindischen Bundesstaates Uttar Pradesh.

Muzaffarnagar
Muzaffarnagar (Indien)
Staat: Indien Indien
Bundesstaat: Uttar Pradesh
Distrikt: Muzaffarnagar
Lage: 29° 28′ N, 77° 42′ OKoordinaten: 29° 28′ N, 77° 42′ O
Höhe: 248 m
Einwohner:
– Agglomeration:
392.768 (2011)[1]
495.543 (2011)[2]
Website: www.nppmuzaffarnagar.com/

GeographieBearbeiten

Muzaffarnagar liegt in der Gangesebene auf einer Höhe von 248 m 100 km nordnordöstlich der Bundeshauptstadt Neu-Delhi. Die Stadt liegt 65 km von den Siwaliks entfernt zwischen den Flussläufen von Yamuna im Westen und Ganges im Osten. Die Stadt ist Sitz des gleichnamigen Distrikts. Die nationale Fernstraße NH 58 (RoorkeeMeerut) verläuft in Nord-Süd-Richtung durch die Stadt. Die Eisenbahnstrecke DeobandKhatauli passiert Muzaffarnagar.

KlimaBearbeiten

Das Klima in Muzaffarnagar ist subtropisch. In den Sommermonaten Juli und August, während der Monsunzeit, fallen die meisten Niederschläge. Der durchschnittliche Jahresniederschlag beträgt 955 mm. Die Jahresmitteltemperatur liegt bei 24,2 °C.

Muzaffarnagar
Klimadiagramm
JFMAMJJASOND
 
 
37
 
20
7
 
 
17
 
24
9
 
 
21
 
29
14
 
 
3
 
36
19
 
 
10
 
40
24
 
 
54
 
39
27
 
 
294
 
34
26
 
 
263
 
33
25
 
 
181
 
33
24
 
 
55
 
31
18
 
 
7
 
27
11
 
 
13
 
23
8
Temperatur in °CNiederschlag in mm
Quelle: climate-data.org
Monatliche Durchschnittstemperaturen und -niederschläge für Muzaffarnagar
Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
Max. Temperatur (°C) 20,4 23,7 29,4 35,6 39,6 39,0 33,9 32,5 32,9 31,4 27,2 22,7 Ø 30,7
Min. Temperatur (°C) 7,4 9,2 14,2 19,3 24,1 26,6 25,9 25,3 23,8 17,8 11,0 7,7 Ø 17,7
Niederschlag (mm) 37 17 21 3 10 54 294 263 181 55 7 13 Σ 955
T
e
m
p
e
r
a
t
u
r
20,4
7,4
23,7
9,2
29,4
14,2
35,6
19,3
39,6
24,1
39,0
26,6
33,9
25,9
32,5
25,3
32,9
23,8
31,4
17,8
27,2
11,0
22,7
7,7
Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
N
i
e
d
e
r
s
c
h
l
a
g
37
17
21
3
10
54
294
263
181
55
7
13
  Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez

GeschichteBearbeiten

Die 1633 gegründete Stadt erhielt ihren Namen nach Abdul Muzaffar Khan, einem Minister des Großmogul Shah Jahan. Der Minister hatte das Gebiet als Jagir übertragen bekommen. Muzaffarnagar („Stadt des Muzaffar“) wurde an der Stelle einer älteren, aber weitgehend verlassenen Siedlung Sarot oder Sarwat angelegt.[3][4]

Am 7. September 2013 kam es zu schweren Unruhen zwischen Muslimen und Jat-Hindus aus, die im Verlauf etwa 50 Todesopfer forderten und die die Stationierung von Einheiten der indischen Armee notwendig machten.[5][6]

BevölkerungBearbeiten

Beim Zensus 2011 betrug die Einwohnerzahl 392.768, die städtische Agglomeration 495.543.[7]

PersönlichkeitenBearbeiten

WeblinksBearbeiten

Commons: Muzaffarnagar – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. census2011.co.in
  2. census2011.co.in
  3. District Muzaffarnagar. In: Dangli Prasad Varum (Hrsg.): Gazetteer of India Uttar Pradesh. 1980, Chapter I: General, S. 1 (englisch, pdf).
  4. About District. Webseite des Distrikts Muzaffarnagar, abgerufen am 20. Mai 2022 (englisch).
  5. Muzaffarnagar: Tales of death and despair in India's riot-hit town. In: BBC News. 25. September 2013, abgerufen am 19. Mai 2022 (englisch).
  6. Army deployed in India's Muzaffarnagar after clashes. In: BBC News. 9. September 2013, abgerufen am 31. Mai 2022 (englisch).
  7. census2011.co.in